Mixed Zone Briatore kann 2013 in die Formel 1 zurückkehren

Die lebenslange Verbannung des ehemaligen Renault-Teamchefs Flavio Briatore aus der Formel 1 ist aufgehoben worden. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Qualifikation zur EM 2012 auf Island und Österreich. Basketball-Bundesligist Frankfurt hat sich von seinem Trainer getrennt.

Ehemaliger Renault-Teamchef Briatore: lebenslange Sperre aufgehoben
ddp

Ehemaliger Renault-Teamchef Briatore: lebenslange Sperre aufgehoben


Hamburg - Der Motorsport-Weltverband Fia hat den Rechtsstreit mit dem ehemaligen Renault-Teamchef Flavio Briatore beendet und einen Vergleich geschlossen. Durch die Vereinbarung kann der Italiener im Jahr 2013 in die Formel 1 zurückkehren. Briatore war im vergangenen Jahr lebenslang aus der Formel 1 verbannt worden, weil er Nelson Piquet junior 2008 in Singapur zu einem absichtlichen Unfall überredet hatte, um Teamkollege Fernando Alonso zum Sieg zu verhelfen. Der Vergleich gilt auch für den damaligen Technikchef Pat Symonds, der für fünf Jahre ausgeschlossen worden war.

"Sie haben sich verpflichtet, bis zum 31. Dezember 2012 keinen Posten in der Formel 1 zu übernehmen. Bis zum Ende der Saison 2011 gilt dies auch für alle Wettbewerbe im Fia-Kalender", hieß es in einer Erklärung des Weltverbands. Briatore und Symonds hätten die Verantwortung für den absichtlichen Crash übernommen, sich entschuldigt und ihr Bedauern ausgedrückt, teite die Fia mit. Briatore und Symonds zogen dafür alle weiteren juristischen Schritte und Forderungen gegen die Fia zurück.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 in Serbien auf den Olympiazweiten Island und Österreich. Der dritte Gegner wird im Juni bei einer Vorqualifikation unter Lettland, Georgien, Italien und Finnland ermittelt. Die jeweils besten beiden Mannschaften der sieben Quali-Gruppen lösen das Ticket für die EM, die vom 17. bis 29. Januar 2012 in Serbien stattfindet. Austragungsorte sind Belgrad, Nis, Novi Sad und Vrsac.

Am 27./28. Oktober 2010 starten die Deutschen mit einem Heimspiel gegen Österreich. Am 11./12. Juni 2011 schließt das Heimspiel gegen den Qualifikanten die Gruppenphase ab. Der amtierende Europameister Frankreich und Gastgeber Serbien stehen bereits als Teilnehmer des 16er-Feldes fest.

Die Deutsche Bank Skyliners haben sich vier Spieltage vor dem Ende der Bundesliga-Hauptrunde überraschend von ihrem Trainer Murat Didin getrennt. Wie der Basketballclub am Montag in Frankfurt mitteilte, erfolgte die sofortige Auflösung des zum Saisonende auslaufenden Vertrags "in beiderseitigem Einvernehmen". Didin hatte die Skyliners 2007 zum zweiten Mal übernommen und in den beiden vergangenen Spielzeiten in die Playoffs geführt. Neuer Trainer ist ab sofort Gordon Herbert, der das Team 2004 zur deutschen Meisterschaft führte. Der 51-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2010/2011.

In den weiteren Playoff-Spielen um die deutsche Eishockeymeisterschaft müssen die Augsburger Panther ohne Stürmer Thomas Jörg auskommen. Für den Angreifer ist die Saison wegen eines gebrochenen Sprunggelenks beendet. Jörg hatte sich die Verletzung am Sonntag beim 1:0-Sieg im zweiten Halbfinalspiel gegen den EHC Wolfsburg zugezogen.

Eine Kernspintomografie am Montag ergab, dass sich der Spieler den Innen- und Außenknöchel des rechten Fußes gebrochen hat. Zudem sind die Bänder abgerissen. Nach Angaben des Vereins wird Jung nicht operiert. In drei Monaten soll der Angreifer wieder voll belastbar sein. Die Augsburger können schon am Mittwoch mit einem Sieg in Wolfsburg den Einzug ins Playoff-Endspiel vorzeitig perfekt machen.

jar/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.