Mixed Zone DTM-Finale in Hockenheim, Leichtathletik-WM bei ARD und ZDF

Shanghai wurde als Finalort der DTM-Serie gestrichen. ARD und ZDF werden die Leichtathletik-WM 2011 übertragen. Beim 34. America's Cup bekommt es Titelverteidiger Oracle Racing mit 14 Herausforderern zu tun. Außerdem: In Miami treffen Rafael Nadal und Roger Federer im Halbfinale aufeinander.

Mechaniker auf dem Hockenheimring: Deutschland statt China
Getty Images

Mechaniker auf dem Hockenheimring: Deutschland statt China


Hamburg - Das Saisonfinale des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) findet in diesem Jahr nicht wie ursprünglich geplant in Shanghai statt. Das für Anfang November vorgesehene Rennen ist gestrichen worden. Der letzte Lauf geht am 23. Oktober auf dem Hockenheimring über die Bühne. Dies teilte der DTM-Veranstalter ITR mit. In diesem Jahr beginnt die Serie am 1. Mai auch auf dem Hockenheimring. Hintergrund der Absage für Shanghai sei eine Terminkollision mit der Tourenwagen-Weltmeisterschaft, die am 6. November ihren vorletzten Lauf in der chinesischen Provinz Guangdong austrägt, hieß es in der Mitteilung. Daher sei das DTM-Rennen an diesem Tag von den Motorsportbehörden nicht genehmigt worden. Einen Alternativtermin habe man nicht finden können.

ARD und ZDF übertragen die Leichtathletik-WM 2011 in Daegu/Südkorea live. Die öffentlich-rechtlichen Sender haben sich mit der schwedischen Agentur IEC, die die Rechte im Auftrag des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF vermarktet, nach wochenlangen Verhandlungen geeinigt. Dies bestätigte die IAAF am Mittag. Die Vereinbarung betrifft zunächst nur die WM 2011 in Daegu (27. August bis 4. September), nicht die in zwei Jahren in Moskau. Der Einigung war ein Verhandlungspoker zwischen SportA, der Rechteagentur von ARD und ZDF, und IEC vorausgegangen. Rund sieben Millionen Euro hatten die öffentlich-rechtlichen Sender für die Live-Übertragung der Weltmeisterschaften 2011 und 2013 geboten, IEC hatte rund 17 Millionen gefordert.

Im Halbfinale des ATP-Masters-Turniers in Miami kommt es zum Duell der Tennis-Stars Rafael Nadal und Roger Federer. Der Weltranglistenerste Nadal bezwang den an Nummer sieben gesetzten Tschechen Tomas Berdych 6:2, 3:6, 6:3. Der Schweizer Federer zog ebenfalls ins Halbfinale ein. Bereits beim Stand von 3:0 im ersten Satz musste sein Gegner Gilles Simon aufgeben. Der Franzose hatte sich beim Aufwärmen am Rücken verletzt. Beim WTA-Turnier, das parallel in Miami ausgetragen wird, trifft Andrea Petkovics Bezwingerin Maria Scharapowa im Finale auf Wiktoria Asarenka. Die Weißrussin setzte sich gegen die an Nummer drei gesetzte Russin Wera Swonarewa 6:0, 6:3 durch.

Chris Lee geht, Jonathan D'Aversa kommt: Die Kölner Haie haben nach dem Aus im Playoff-Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga D'Aversa, mit 33 Scorerpunkten einer der Top-Verteidiger der Saison 2010/2011, von den Augsburger Panthern verpflichtet. Dagegen konnten sich die Haie nicht auf eine Vertragsverlängerung mit Verteidiger Lee einigen. Am Donnerstag hatten die Kölner bereits die Abgänge von Kapitän Christoph Ullmann, Johan Akerman, Ivan Ciernik, Cory Urquhart, James Sixsmith, Daniel Sparre, Gerrit Fauser und Ryan Ramsay verkündet. Die Stürmer Matt Pettinger und John Tripp hatten dagegen ihre Verträge beim KEC um ein Jahr verlängert.

Nach dem Ende der Meldefrist wollen 14 Herausforderer aus elf Ländern an der 34. Auflage des Segelklassikers America's Cup teilnehmen. Das verkündete Titelverteidiger Oracle Racing aus den USA am Freitag. Namentlich bekannt sind bisher Mascalzone Latino (Italien), Aleph Equipe de France und Energy Team (beide Frankreich), Artemis Racing (Schweden), China Team, Emirates Team New Zealand (Neuseeland) sowie Team Australia. Der 34. America's Cup soll im Sommer 2013 beginnen.

Dem wegen finanzieller Probleme bereits als Zwangsabsteiger feststehenden Handball-Bundesligisten DHC Rheinland droht der Absturz in die Drittklassigkeit. Die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga (HBL) wird den Dormagenern voraussichtlich auch die Lizenz für die zweite Liga nicht erteilen. Gegen die entsprechende Ankündigung der HBL kündigte der vorläufige Insolvenzverwalter Dirk Andres rechtliche Schritte an. Das Amtsgericht Düsseldorf eröffnete am Freitag das Insolvenzverfahren über das Vermögen der DHC Rheinland GmbH und Co. KG. Andres kann nun nicht mehr garantieren, dass die Dormagener den Spielbetrieb bis zum Saisonende aufrecht erhalten können.

jar/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.