SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

10. März 2012, 22:53 Uhr

Mixed Zone

Flensburg deklassiert HSV, Saisonende für Rubio

Titelverteidiger HSV Hamburg hat in der Handball-Bundesliga gegen Flensburg-Handewitt eine deutliche Pleite hinnehmen müssen. Basketball-Star Ricky Rubio fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus. Und: Ashton Eaton hat einen neuen Hallen-Weltrekord im Siebenkampf aufgestellt.

Hamburg - In der Handball-Bundesliga hat die SG Flensburg-Handewitt das Verfolger-Duell gegen Meister HSV Hamburg gewonnen. Das Team von Coach Ljubomir Vranjes siegte 36:30 (18:15) und liegt in der Tabelle nun vor dem HSV auf Rang drei (37:11 Punkte), der Titelverteidiger ist nun Vierter (35:11). Spitzenreiter ist der THW Kiel (48:0) vor Füchse Berlin (28:8). Vor 6500 Zuschauern in der ausverkauften Flensburger Campushalle waren Andreas Eggert und Holger Glandorf mit je sieben Toren die erfolgreichsten Schützen der Gastgeber. Für den HSV warf Domagoj Duvnjak ebenfalls sieben Tore.

NBA-Profi Ricky Rubio hat einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Der Point Guard der Minnesota Timberwolves zog sich die Verletzung bei der 102:105-Niederlage gegen die Los Angeles Lakers bei einem Zusammenprall mit Kobe Bryant zu. Der 21-jährige Spanier wird damit bis zum Saisonende ausfallen und voraussichtlich auch die Olympischen Sommerspiele in London verpassen. Mit bislang 10,6 Punkten und 8,2 Assists pro Partie hatte Rubio eine überzeugende erste Saison in der nordamerikanischen Profiliga gespielt und galt als Anwärter auf den Titel "Rookie des Jahres". Die Timberwolves kämpfen als Neunter der Western Conference um die Qualifikation für die Playoffs.

Bei der Hallen-WM in Istanbul hat Leichtathlet Ashton Eaton seinen eigenen Weltrekord im Siebenkampf um 77 Punkte verbessert. Der US-Amerikaner sicherte sich mit 6645 Punkten erstmals Gold. Für den Titel und die neue Bestmarke kassierte der 24-Jährige vom Weltverband IAAF umgerechnet rund 68.000 Euro. Seinen bisherigen Weltrekord hatte Eaton am 6. Februar 2011 mit 6568 Punkten in Talinn aufgestellt. Zweiter in Istanbul wurde Olexej Kasjanow aus der Ukraine (6071 Punkte) vor dem Russen Artjom Lukjanenko (5969).

max/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung