Mixed Zone Jaksche attackiert Tour-Feld, Samulski schwimmt Weltrekord

Schneller war noch keine: Daniela Samulsi hat den den Weltrekord über 50 Meter Rücken verbessert. Jörg Jaksche rechnet fest mit einem gedopten Tour-de-France-Sieger. Der britische Springreiter Michael Whitaker wurde nach einer positiven Dopingprobe suspendiert.


Hamburg - Daniela Samulski hat bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin einen Weltrekord über 50 Meter Rücken aufgestellt. Die 24-Jährige blieb in 27,61 Sekunden sechs Hundertstelsekunden unter der bisherigen Marke der Australierin Sophie Edington und der Chinesin Zhao Jing. Einen Tag zuvor war Samulski in 27,85 Sekunden bereits Europarekord geschwommen.

Schwimmerin Samulski: Weltrekord über 50 Meter Rücken
dpa

Schwimmerin Samulski: Weltrekord über 50 Meter Rücken

Der ehemalige Radprofi Jörg Jaksche erhebt vor der am 4. Juli beginnenden Tour de France schwere Dopingvorwürfe gegen das Starterfeld. Auf die Frage, ob der Gewinner der Tour 2009 ein Betrüger sein wird, ein Gedopter, antwortete Jaksche im Interview mit dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Ja. Und das Gesetz der Serie sagt uns, das wird noch lange so bleiben. Der extreme Ausdauersport ist dopingaffin. Ich habe es selbst erlebt: Doping bringt einfach zu viel."

Radprofi Sebastian Lang wird für das belgische Silence-Lotto-Team bei der Tour de France an den Start gehen. Das teilte das Team am Freitag mit. Angeführt wird die Mannschaft vom Australier Cadel Evans, der in den vergangenen beiden Jahren jeweils den zweiten Platz der Gesamtwertung belegte. Die Tour beginnt einem Einzelzeitfahren über 15 Kilometer in Monaco.

Der des Dopings überführte Radprofi Riccardo Ricco ist auf der Suche nach einem neuen Team nach seiner Sperre fündig geworden. Der Italiener, dem bei der Tour de France 2008 zweimal die Einnahme des Blutdopingmittels Epo nachgewiesen wurde, wird im kommenden Jahr für den Rennstall Ceramica Flaminia fahren. Ricco war nach seinen Dopingvergehen vom Saunier-Duval-Team entlassen worden. Er ist bis zum 17. März 2010 gesperrt.

Der britische Springreiter Michael Whitaker ist nach einer positiven Dopingprobe suspendiert worden. Zwei Tage nach der vorläufigen Sperre der deutschen Dressurreiterin Isabell Werth vermeldete die Internationale Reiterliche Vereinigung FEI am Freitag mit dem dreimaligen Team-Europameister den nächsten prominenten Fall. Bei dem Pferd Tackeray des 49-Jährigen aus Nottingham ist die Substanz Altrenogest gefunden worden. Die Probe war beim Turnier im französischen La Baule genommen worden und wird als Doping eingestuft. Whitaker hat die Öffnung der B-Probe beantragt.

wit/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.