Mixed Zone Steffen holt EM-Titel, Golowkin siegt mit Blitz-K.o.

Schwimm-Star Britta Steffen hat nach zweieinhalb Jahren wieder einen wichtigen Titel gewonnen. Ausnahme-Pferd Totilas muss weiter pausieren. Außerdem: Boxer Gennadi Golowkin brauchte nicht viel Zeit für seine Titelverteidigung.

Schwimmstar Steffen: Zurück ganz oben auf dem Treppchen
DPA

Schwimmstar Steffen: Zurück ganz oben auf dem Treppchen


Hamburg - Deutschlands Schwimm-Star Britta Steffen hat bei der Kurzbahn-EM in Stettin Gold über 100 Meter Freistil gewonnen. Für die Doppel-Olympiasiegerin aus Berlin war es der erste internationale Titel seit ihrem WM-Doppeltriumph 2009 in Rom. Steffen gewann in 51,94 Sekunden und blieb damit noch einmal sechs Hundertstel unter ihrer bisherigen Weltjahresbestzeit von den deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Wuppertal. Silber ging an die Dänin Jeanette Ottesen (52,05 Sekunden), Bronze sicherte sich die Britin Amy Smith (52,77). Anschließend legte Steffen in der Staffel über 4x50 Meter nach. Mit Dorothea Brandt, Paulina Schmiedel und Daniela Schreiber sicherte sie sich Gold in 1:37,29 Minuten vor Dänemark und Italien.

Box-Weltmeister Gennadi Golowkin hat seinen Titel im Mittelgewicht nach der Version der WBA erfolgreich verteidigt. Der 29 Jahre alte Kasache gewann im Düsseldorfer Interconti-Hotel auf der Nobelmeile Kö gegen den Amerikaner Lajuan Simon durch einen Blitz-K.o. in der ersten Runde. Damit unterstrich er seine Ambitionen als Herausforderer des WBA-Superchampions Felix Sturm. Golowkin gewann in seinem 22. Profifight zum 22. Mal und zum 19. Mal vorzeitig. Er sollte ursprünglich im Rahmenprogramm des WM-Kampfes von Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck am Samstag kämpfen, doch der Fight wurde wegen einer Erkrankung Klitschkos abgesagt.

Ein Trio wird den Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen nach dem Saisonende wohl verlassen: Die Verträge von Torhüter Henning Fritz und Kreisläufer Robert Gunnarsson sollen nach übereinstimmenden Medieninformationen nicht verlängert werden. Nationalspieler Michael Müller wechselt zum hessischen Bundesligisten HSG Wetzlar. Ungewiss ist die Zukunft von Abwehrchef Oliver Roggisch. Der Nationalspieler, der seit 2007 bei den Löwen spielt, müsste wohl finanzielle Abstriche machen, damit sein Kontrakt verlängert wird. Weltmeister Fritz wird in der kommenden Saison durch den dänischen Torhüter Niklas Landin ersetzt.

Volleyball-Star Angelina Grün verlässt die Bundesliga nach einem kurzen Intermezzo wieder und wechselt zum russischen Spitzenclub Dynamo Moskau. Der Vertrag der neunmaligen Volleyballerin des Jahres mit Alemannia Aachen wird aufgelöst. Der Zeitpunkt des Wechsels steht noch nicht endgültig fest, der Transfer soll aber noch dieses Jahr vollzogen werden. Über die Höhe der Ablösesumme machte der Verein keine Angaben. Die 281-malige Nationalspielerin war im Sommer nach einem zweijährigen Abstecher zum Beachvolleyball erst in die Nationalmannschaft zurückgekehrt und dann nach Aachen gewechselt.

Dressurreiter Matthias Rath verzichtet beim Turnier in Frankfurt am Main (15. bis 18. Dezember) auf den Start mit seinem Ausnahmepferd Totilas. "Totilas muss noch geschont werden, und wir können erst Ende kommender Woche wieder richtig ins Training einsteigen", sagte Rath. Totilas hatte vor knapp zwei Wochen eine Stauchung erlitten. Rath will sich in Frankfurt nun mit dem Nachwuchspferd Dancing Elvis präsentieren.

Ulli Wegner wurde zum neunten Mal in Folge zum deutschen Box-Trainer des Jahres gewählt. Die Leser des Fachblattes "Boxsport" und eine Experten-Jury kürten den 69 Jahre alten Chefcoach von Sauerland Event vor Fritz Sdunek und Dirk Dzemski. "Boxer des Jahres" wurde Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko vor dem finnischen Europameister Robert Helenius. Als "Boxerin des Jahres" wurde die norwegische Weltergewichts-Weltmeisterin Cecilia Braeckhus ausgezeichnet, die wie Helenius in Berlin lebt und von Wegner trainiert wird.

aha/dapd/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.