Mixed Zone Vettel gewinnt Freies Training, Federer sagt Masters ab

Auch in Singapur nicht zu stoppen: Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat das Freie Training gewonnen. Tennisprofi Roger Federer hat seine Teilnahme am Masters in Shanghai abgesagt. Außerdem: Der HSV Handball hat einen neuen Spieler verpflichtet.

Tennisprofi Federer: Kein Start beim Masters in Shanghai
AFP

Tennisprofi Federer: Kein Start beim Masters in Shanghai


Hamburg - Sebastian Vettel ist auch in Singapur auf Erfolgskurs: Er gewann das Freie Training vor Vorjahressieger Fernando Alonso im Ferrari mit zwei Zehntelsekunden Vorsprung. Würde Alonso beim Rennen am Sonntag (14 Uhr MESZ, Liveticker SPIEGEL ONLINE) Platz zwei oder drei belegen, könnte er Vettels vorzeitigen Titelgewinn verhindern. Vettels Teamkollege Mark Webber und McLaren-Pilot Jenson Button, die mit einem zweiten Platz die WM-Entscheidung ebenfalls aufschieben könnten, kamen im Freien Training auf die Plätze fünf und zehn. Zweitbester Deutscher wurde Michael Schumacher auf Rang sechs vor Adrian Sutil. Schumachers Teamkollege Nico Rosberg musste sich mit Rang 15 begnügen, Timo Glock landete auf Position 21. Wegen Reperaturarbeiten an der Strecke musste das Training um 30 Minuten nach hinten verschoben werden. Um den Zeitverlust auszugleichen, wurde die erste Trainingssitzung von den üblichen 90 auf 60 Minuten verkürzt.

Nach dem Weltranglistenersten Novak Djokovic hat auch Tennisprofi Roger Federer seine Teilnahme am Masters in Shanghai abgesagt. "Ich möchte nach dem anstrengenden Sommer jetzt erstmal Ruhe und Erholung", sagte der Schweizer am Freitag. Der Weltranglistendritte wolle einige kleinere Blessuren auskurieren. Am Dienstag hatte bereits Djokovic wegen einer Muskelverletzung im Rippenbereich seine Teilnahme an dem Turnier in Shanghai (9. bis 16. Oktober) abgesagt. Der Internationale Tennis-Weltverband ITF hat angekündigt, mit den Profis nach einer Lösung suchen zu wollen.

Der deutsche Handball-Meister HSV Hamburg hat einen neuen Rückraumspieler verpflichtet: Der 36-jährige Slowene Renato Vugrinec wechselt vom katarischen Club Al Sadd Doha in die Bundesliga. Damit reagierte der HSV auf die Verletzungen von Marcin Lijewski und Oscar Carlén. Vugrinec hat 193 Mal für die slowenische Nationalmannschaft gespielt und stand von 2004 bis 2006 beim SC Magdeburg unter Vertrag. Der Linkshänder ist bereits am Samstag im Auswärtsspiel gegen den VfL Gummersbach spielberechtigt.

Erfolgreiches Debüt für Profigolferin Sandra Gal: Beim Solheim Cup im irischen Killeen Castle kam die 26-Jährige im Team Europa mit ihrer schottischen Partnerin Catriona Matthew zu einer Punkteteilung gegen Christina Kim und Ryann O'Toole aus den USA. Allerdings büßten Gal und Matthew im Vierball an den Löchern 16 und 17 ihren Vorsprung von zwei Löchern noch ein. Nach dem ersten Tag lagen die Europäerinnen mit 4,5:3,5 Punkten vorne. Den Zähler zur Führung sicherten die Weltranglistenzweite Suzann Pettersen (Norwegen) und Anna Nordqvist (Schweden) mit zwei auf gegen Cristie Kerr und Michelle Wie.

ska/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.