Mixed Zone Walujew alleiniger Weltmeister, Phelps in der Kritik

Schwergewicht: Der Box-Verband WBA hat Nikolai Walujew zum alleinigen Weltmeister ernannt. Eisschnellläuferin Claudia Pechstein kämpft am Internationalen Sportgerichtshof gegen ihr Trainingsverbot. Schwimmstar Michael Phelps wird von amerikanischen Medien kritisiert.

Hamburg - In seiner neuesten Weltrangliste führt der Box-Verband WBA lediglich den Russen Nikolai Walujew aus dem Berliner Sauerland-Stall als Schwergewichts-Champion. Der Usbeke Ruslan Tschagajew aus dem Hamburger Universum-Stall, der bislang neben Walujew als "Weltmeister im Wartestand" registriert war, ist von der WBA auf die Position eins zurückgestuft worden.

Schwergewicht Walujew: Ab sofort einziger WBA-Champion

Schwergewicht Walujew: Ab sofort einziger WBA-Champion

Foto: A3386 Uli Deck/ dpa

"Wir wissen von nichts. Es gibt keine Erklärung der WBA. Deshalb gehen wir auch von keiner neuen Lage aus", sagte Universum-Pressesprecher Christof Hawerkamp am Montag. Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer sagte: "Wir begrüßen die Entscheidung der WBA."

Tschagajew hatte im vergangenen Jahr wegen Krankheit und Verletzung das geplante Duell mit Walujew zweimal platzen lassen. Auch der dritte Anlauf am 29. Mai dieses Jahres in Helsinki missglückte, weil die Ausrichter Tschagajew keine Freigabe erteilten. Nach Ansicht finnischer Ärzte sei vom Usbeken als Träger des Hepatitis-B-Antigens Infektionsgefahr ausgegangen. Vier Wochen später kämpfte Tschagajew jedoch ohne ärztlichen Einspruch gegen IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko. Seit der Niederlage gegen Klitschko war unklar, ob Tschagajew weiter als "Weltmeister im Wartestand" geführt wird.

Beim Internationalen Sportgerichtshof Cas ist am Montag ein Eilantrag von Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein gegen ihr Trainingsverbot eingegangen. Dieses war der Berlinerin gemäß des Codes der Welt-Anti-Doping-Agentur im Zusammenhang mit der Zweijahressperre durch den Eislauf-Weltverband Isu wegen Blutdopings verhängt worden. Die Berufung gegen die Sperre hatten Pechsteins Anwälte bereits vergangenen Woche vor dem Cas eingelegt. Eine endgültige Entscheidung über die Rechtmäßigkeit der Sperre, die auf auffälligen Blutwerten basiert, wird innerhalb der nächsten vier Monate fallen, gab der Cas in einer Pressemeldung bekannt. Pechstein bestreitet die Einnahme unerlaubter Mittel.

Rekord-Olympiasieger Michael Phelps hat sich nach seinem ersten Wettkampf bei der Schwimm-WM in Rom von den Medien in den USA ungewohnte Kritik gefallen lassen müsen. "Phelps wie ein Fußgänger", schrieb die "LA Times" nach dem Auftritt des 24-Jährigen beim Titelgewinn mit der 4x100-Meter-Freistilstaffel. Als Startschwimmer hatte Phelps nicht überzeugt und nur als Dritter angeschlagen.

Toursieger Alberto Contador hat durch seinen zweiten Triumph bei der Frankreich-Rundfahrt auch die Führung in der Weltrangliste der Internationalen Radsport-Union UCI übernommen. Der 26-Jährige löste seinen spanischen Landsmann Alejandro Valverde an der Spitze ab und führt deutlich vor dem Tourzweiten Andy Schleck aus Luxemburg und dem sechsfachen Etappensieger Mark Cavendish aus Großbritannien. Bester Deutscher ist Andreas Klöden als Sechster.

wit/sid/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.