Mixed Zone Williams hat es eilig, Nadal lässt sich Zeit

Venus Williams eilt in Wimbledon von Sieg zu Sieg, Rafael Nadal braucht dort etwas länger. Thomas Berdych bezwang einen alten Schweden. Auf dem Atlantik wurde ein neuer Rekord aufgestellt.


Hamburg - Venus Williams hat in Wimbledon das Halbfinale erreicht. Die 27-Jährige besiegte die Russin Swetlana Kusnetzowa begleitet von Wind und dunklen Wolken 6:3, 6:4. Die Amerikanerin trennen nun noch zwei Siege vom vierten Wimbledon-Triumph nach 2000, 2001 und 2005. Nach weniger als 24 Stunden Ruhezeit seit ihrem Achtelfinalerfolg gegen Maria Scharapowa sagte Williams: "Es war eine ganz besondere Herausforderung für mich, und ich bin froh darüber, wie ich sie bestanden habe. Dass ich keinen Tag Pause hatte, war nicht so schlimm. Das ist eben Wimbledon."

Im Halbfinale trifft Williams auf die 19-jährige Serbin Ana Ivanovic. Die French-Open-Finalistin setzte sich nach Abwehr von drei Matchbällen mit 4:6, 6:2, 7:5 gegen die 18-jährige Nicole Vaidisova (Tschechien) durch. Damit erreichte Ivanovic zum dritten Mal in ihrer Karriere die Vorschlussrunde bei einem Grand-Slam-Turnier.

Venus Williams hat den vierten Wimbledon-Triumph vor Augen
DPA

Venus Williams hat den vierten Wimbledon-Triumph vor Augen

Bei den Herren beendete Marcos Baghdatis im einsetzenden Sprühregen sein Achtelfinale gegen den Russen Nikolai Dawidenko mit einem 7:6 (7:5), 7:6 (7:5), 6:3-Sieg. Rafael Nadal hat mit dem zweiten Fünfsatz-Sieg nacheinander ebenfalls das Viertelfinale erreicht. Der Vorjahresfinalist aus Spanien setzte sich nach hartem Kampf 4:6, 3:6, 6:1, 6:2, 6:2 gegen den Russen Michail Juschni durch. In der Runde der letzten Acht trifft der French-Open-Sieger nun auf Halle-Gewinner Tomas Berdych. Der Tscheche bezwang den ältesten Spieler im Turnier, den 35-jährigen Schweden Jonas Björkman, 6:4, 6:0, 6:7 (6:8), 6:0.

Die Yacht "Rambler" hat bei der Transatlantik-Regatta HSH Nordbank Blue Race von Newport/USA nach Cuxhaven eine Bestzeit aufgestellt. Die amerikanische Crew kreuzte heute nach 11 Tagen, 16 Stunden, 13 Minuten und 59 Sekunden die Ziellinie vor Cuxhaven und unterbot damit die alte Bestmarke der "UCA" von Klaus Murmann (13 Tage, 7 Stunden, 13 Minuten, 5 Sekunden) aus dem Jahr 2003 um rund anderthalb Tage. Die 28 Meter lange Yacht war wegen ihrer Schnelligkeitsvorteile am 23. Juni gestartet, eine Woche nach dem 21 Yachten umfassenden Hauptfeld. Die "Rambler"-Crew um Skipper Ken Read ist damit auch Kandidat auf den Gesamtsieg.

weh/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.