Motorsport-Skandal Gegner an die Bremse gefasst - Team schmeißt Fahrer raus

Der italienische Motorradfahrer Romano Fenati hatte seinem Rivalen an die Bremse gegriffen - bei 200 Stundenkilometern. Zunächst wurde er überraschend milde bestraft, dann reagierte sein Team.
Romano Fenati

Romano Fenati

imago/Buzzi
bka/dpa
Mehr lesen über