Nach Doppel-Gold mit Handbike Zanardi will bei Winter-Paralympics antreten

Alex Zanardi plant offenbar eine Teilnahme an den Paralympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Der ehemalige Formel-1-Pilot, der bei einem Unfall beide Beine verloren hatte, gewann bei den Sommerspielen in London bereits zwei Goldmedaillen mit dem Handbike.

Paralympics-Sieger Zanardi: "Ich liebe den Schnee"
DPA

Paralympics-Sieger Zanardi: "Ich liebe den Schnee"


Hamburg - Nach seinem Doppel-Erfolg als Handbiker bei den Paralympics in London plant Alex Zanardi das nächste Abenteuer und will als Skifahrer zu den Spielen 2014 in Sotschi. "Die italienische Ski-Nationalmannschaft hat mich eingeladen, mit ihr zu trainieren", sagte der frühere Formel-1-Pilot der italienischen Tageszeitung "La Repubblica": "Ich liebe den Schnee, ich könnte bei den Paralympics in Sotschi 2014 teilnehmen."

Die Kombination aus Radfahren und Wintersport ist im Behindertensport grundsätzlich durchaus möglich. Die Deutsche Andrea Eskau gewann bei den Sommerspielen in Peking und London insgesamt dreimal Gold mit dem Handbike und errang bei den Winterspielen 2010 in Vancouver mit einem handbetriebenen Schlitten Silber im Langlauf und Bronze im Biathlon. Zanardi hatte bei einem schlimmen Unfall auf dem Lausitzring 2001 beide Beine verloren.

Zudem gab es Verwirrung um ein mögliches Angebot von BMW für Zanardi, in der DTM zu fahren. BMW bestreitet dies: "Wir prüfen derzeit, ob es technisch überhaupt möglich ist, dass er bei uns eine Demofahrt oder eine Testfahrt absolvieren kann", sagte BMW-Sprecher Jörg Kottmeier.

Am Wochenende ist Zanardi BMW-Gast beim DTM-Finale in Hockenheim, wo er sich den Fans auch bei einer Ehrenrunde auf der Strecke präsentieren soll. "La Repubblica" hatte Zanardi mit den Worten zitiert: "Man würde mir ein Auto für meine Bedürfnisse anfertigen. Ich würde an zwölf Rennen vom April bis Oktober teilnehmen."

jar/sid

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.