Navratilova-Abschied "Mehr Falten als Titel"

In sechs Tagen beginnen die US Open. Für Andre Agassi wird es das letzte Turnier seiner Karriere sein. Mit Martina Navratilova macht eine weitere Tennis-Ikone Schluss. Die 49-Jährige will sich künftig anderen Dingen als dem Sport widmen.
Tennis-Ass Navratilova: Endgültiges Ende der Karriere

Tennis-Ass Navratilova: Endgültiges Ende der Karriere

Foto: REUTERS

Hamburg – "Ich liebe dieses Spiel, aber es ist an der Zeit, mein normales Leben weiterzuführen. Ich habe so viel zu tun. Ich bräuchte drei von meiner Person", begründete Navratilova ihre Entscheidung, nach 33 Jahren ihre Karriere endgültig zu beenden, "ich habe mehr Falten als Titel."
Bei den US Open in Flushing Meadows (28. August bis 10. September) wird Navratilova im Doppel mit Nadja Petrowa und im Mixed mit Mike Bryan antreten. Ihren 353. Turniererfolg, davon 167 im Einzel, feierte Navratilova gestern beim WTA-Turnier in Montreal an der Seite von Petrowa.

Die gebürtige Tschechin hatte 1994 mit dem aktiven Sport aufgehört, feierte aber sechs Jahre später ihr Comeback als Doppelspielerin. 2004 trat sie sogar in Wimbledon noch einmal im Einzel an. Immerhin gewann die neunmalige Turniersiegerin ihr Erstrundenmatch.

ach/sid

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.