Basketball Schröders Hawks holen 14. Sieg in Folge

Vereinsrekord eingestellt: Die Atlanta Hawks haben mit einem Sieg gegen die Indiana Pacers den 14. Erfolg in Folge erreicht. Der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder spielte dabei eine Nebenrolle. Dirk Nowitzki hatte großen Anteil am Sieg von Dallas.

Hawks-Profi Schröder (l.): 14. Sieg in Folge
DPA

Hawks-Profi Schröder (l.): 14. Sieg in Folge


Hamburg - Die Atlanta Hawks sind in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA weiterhin das Team der Stunde. Die Mannschaft um den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder gewann 110:91 gegen die Indiana Pacers.

Schröder kam bei dem Heimsieg 15:37 Minuten zum Einsatz. Dabei gelangen dem 21-Jährigen fünf Punkte, vier Assists und drei Rebounds. Beste Werfer der Hawks waren DeMarre Carroll und Jeff Teague mit jeweils 17 Punkten.

Es war der 14. Sieg in Folge für die Hawks, die damit ihren Vereinsrekord aus der Saison 1993/1994 eingestellt haben. Aktuell führt Atlanta damit weiterhin die Tabelle der Eastern Conference an.

Schröder dürfte zudem gute Chancen auf einen Auftritt beim All-Star-Wochenende der NBA in New York haben. Beim Spiel der Neulinge (Profis im ersten und zweiten Jahr) spielt am 12. Februar erstmals eine Auswahl von US-Amerikanern gegen eine Weltauswahl. Da es in diesen Jahrgängen vor allem starke Ausländer auf den großen Positionen gibt, hat der Aufbauspieler Schröder Aussichten auf viel Spielzeit.

Im Westen konnten sich die Dallas Mavericks auf Platz vier verbessern, die "Mavs" siegten auswärts 98:75 bei den Minnesota Timberwolves. Dirk Nowitzki kam dabei auf 16 Punkte und war damit zweitbester Werfer seines Teams nach Chandler Parsons (22 Punkte). Für Dallas war es der insgesamt 30. Saisonsieg.

Der dritte Deutsche in der NBA, Chris Kaman, konnte keinen Erfolg feiern. Der Center der Portland Trailblazers erreichte 14 Punkte und sechs Rebounds - dennoch unterlag sein Team 103:108 bei den Phoenix Suns. Trotz der zwölften Saisonniederlage bleibt Portland die Nummer zwei der Western Conference. Spitzenreiter sind die Golden State Warriors.

tim/cte/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gryn 22.01.2015
1. 1., 2., 3.
1. Ich komme aus Braunschweig und freue mich wie Bolle, dass es so ganz gut für Dennis Schröder läuft. Aber die Atlanta Hawks sind beileibe nicht das Team um, sonders das Team mit Dennis Schröder. 2. entfällt 3. Chris Kaman ist ein absoluter Gewinn für das Nationalteam des DBB. Aber er ist vielmehr ein NBA-Spieler mit deutschem Pass als ein deutscher NBA-Spieler.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.