Niederlage gegen Clippers Nowitzki kritisiert Moral der Mavericks

Trotz einer guten Leistung von Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen die Los Angeles Clippers eine Niederlage kassiert. Nowitzki ärgerte sich im Anschluss über die Moral seines Teams.

Dallas' Crowder (l.) und Nowitzki (r.): Führung gegen Clippers hergegeben
DPA

Dallas' Crowder (l.) und Nowitzki (r.): Führung gegen Clippers hergegeben


Hamburg - Die Serie der Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist gerissen. Das Team um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki unterlag nach vier Siegen in Folge den Los Angeles Clippers 112:119. Nowitzki zeigte in der Offensive eine starke Leistung, traf vier von fünf Dreiern und kam auf 24 Punkte.

Die herausragenden Akteure der Begegnung waren allerdings DeAndre Jordan (25 Punkte, 18 Rebounds) und Blake Griffin (25/15) von den Clippers. Allstar Chris Paul hatte 19 Punkte erzielt, ehe er im dritten Viertel mit einer Schulterverletzung vom Feld musste.

Nowitzki kritisierte seine Mannschaft anschließend hart, hatte Dallas vier Minuten vor Schluss noch mit sieben Punkten geführt. "Wenn ich sehe, wie wir dieses Spiel noch hergeschenkt haben, glaube ich nicht, dass wir in den Playoffs bestehen können", sagte der 35-Jährige: "Wir müssen diese Heimspiele einfach gewinnen."

Mit 19 Siegen und 14 Niederlagen bleiben die Mavericks Achter im Westen, Los Angeles hält nach dem 23. Saisonerfolg als Vierter den Anschluss an die Spitzengruppe.

psk/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Loddarithmus 04.01.2014
1. Vielleicht ...
... sollte er zuerst mal seine eigene Leistung überdenken. Was er in den davorliegenden Spielen - vor allem in der Defense - geleistet hat, war nicht berauschend. Überhaupt ist sein Stern langsam am Sinken. Hoffentlich schafft er den Absprung rechtzeitig, bevor es peinlich wird.
mcfadden20 04.01.2014
2. Naja...
... das Nowe nicht der beste Defensiv-Spieler der Liga ist, ist ja schon seit seiner Rookie-Saison klar ;) Und fast 21 Punkte im Schnitt sind gerade in dem Alter alles andere als peinlich. Finde gerade bei ihm sehr angenehm, dass er selbst erkennt, dass seine besten Tage auf dem Court hinter ihm liegen und er nach und nach das Zepter an andere (Monta Ellis z.B.) abgibt. Der Mann ist einer der größten Sportler dieses Landes und die Mavs leben immer noch größtenteils von seinem Offensivspiel.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.