NBA Dallas Mavericks verpflichten Stoudemire

Amar'e Stoudemire wechselt zu den Dallas Mavericks. Der Center geht zum NBA-Team um den deutschen Basketballstar Dirk Nowitzki, nachdem er sich mit den New York Knicks nicht für die Playoffs qualifiziert hatte.

Center Stoudemire: Wechsel zu den Dallas Mavericks
AP/dpa

Center Stoudemire: Wechsel zu den Dallas Mavericks


Hamburg - Dirk Nowitzki spielt bei den Dallas Mavericks künftig an der Seite des sechsmaligen All-Stars Amar'e Stoudemire. Der NBA-Champion von 2011 verpflichtete den 32-Jährigen zwei Tage nachdem die New York Knicks den Großverdiener gegen Bezahlung aus seinem Vertrag entlassen hatten.

Dallas griff zu, nachdem der Routinier auf der sogenannten Waiverliste gestanden hatte. So wurde Stoudemire zum Free Agent, und die Mavericks mussten den alten Vertrag nicht übernehmen. Der 2,08-Meter-Mann hatte bislang in dieser Spielzeit mit 23,4 Millionen Dollar das zweithöchste Gehalt nach Kobe Bryant (Los Angeles Lakers/23,5 Millionen) kassiert.

"Er ist ganz sicher eine Verstärkung für unseren Frontcourt und vor allem für unsere dünn besetzte Bank", sagte Nowitzki. In 36 Spielen für die Knicks kam Routinier Stoudemire im Schnitt auf 12,0 Punkte, 6,8 Rebounds und 24 Minuten Einsatzzeit.

Stoudemire, 2007/08 im Trikot der Phoenix Suns noch einer der besten Scorer der Liga (25,2), soll Power Forward Nowitzki sowie Center Tyson Chandler entlasten und auch bei den Problemen in der Abwehr helfen. "Ich bin begeistert, Teil eines Top-Klubs zu sein", sagte der Neuzugang: "Es ist für mich eine tolle Chance, mit Dirk Nowitzki, Tyson Chandler und anderen großartigen Spielern um den Titel spielen zu können."

Vertragsdetails veröffentlichten die Mavericks nicht. Stoudemire verließ Ligaschlusslicht New York, um zu einem Playoff-Kandidaten zu gehen. Um den Neuzugang in den Kader holen zu können, hatte Dallas zuvor Guard Ricky Ledo auf die Waiverliste gesetzt.

tim/cte/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jokl 19.02.2015
1. Nett
Vor allem das es scheinbar auch noch Spieler gibt, neben Dirk, die auf ne Menge Geld verzichten, um sportlich was zu erreichen. Spon vergisst nämlich zu erwähnen das er jetzt ins fünfte Jahr seines Vertrages gekommen wäre, was noch mal einen Schub an Dollars gebracht hätte. Also schon mal Hut ab Amare, wenn er jetzt noch die Verstärkung ist, die er sein kann, dann sind die Mavs sicher für jeden eine noch größere Herrausforderung. Mal sehen wie sie sich in den Playoffs schlagen, kommt die Truppe in die Finals ist alles drin, auch gegen die Cavs!
der_ba_be 19.02.2015
2.
Soso...STAT kommt nach Dallas. Mal schauen ob er die Lücke schließen kann die Wrights Trade gerissen hat. Für 18-20 Minuten pro Spiel dürfte er noch gut sein und carlisle hat ja gezeigt, das er in der Lage ist, aus Veteranen noch das letzte bisschen Basketball rauszuholen, was noch in ihnen steckt. Ja er ist nicht so stark in der defense, ja er ist verletzungsanfällig. Aber er wird dalles in den Playoffs helfen WENN (und das ist ein großes WENN) er gesund bleibt. In den Playoffs wird das Spiel langsamer und man braucht Spieler, die mit dem rücken zum Korb agieren können. Stoudemire kann das. Und ein paar Rebounds wird er auch noch holen. Hoffen wir das Cubans medizinische Abteilung es schafft, ihn fit zu halten. dann könnte er ein guter Backup für Dirk und tyson chandler auf 4 und 5 sein...
joey55 19.02.2015
3.
Laut der für gewöhnlich gut unterrichteten Seite HoopsHype bleibt Stoudemire zunächst nur bis zum Saisonende für rund 485.000 $.
der_ba_be 19.02.2015
4. @3
Ja, das Veteran Minimum salary. was anderes könnte Dallas gar nicht bieten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.