Wechsel in die NBA Deutscher Nationalspieler Kleber wird Nowitzkis Teamkollege

Verstärkung aus der Heimatstadt für Dirk Nowitzki: Künftig wird auch Maximilian Kleber für die Dallas Mavericks auflaufen. Der 25-Jährige muss aber wohl noch um seinen Platz im Kader kämpfen.

Maximilian Kleber (Archivbild)
DPA

Maximilian Kleber (Archivbild)


Bislang hat Würzburg noch keine Städtepartnerschaft mit Dallas im US-Bundesstaat Texas. Vielleicht sollten das die beiden Bürgermeister aber überdenken. Basketball-Superstar Dirk Nowitzki, der vor wenigen Tagen seinen Vertrag bei den Dallas Mavericks verlängerte und in seine 20. Saison mit dem Klub gehen wird, erhält nämlich Verstärkung aus seiner Heimatstadt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Nationalspieler Maximilian Kleber ebenfalls bei den "Mavs" unterschrieben.

Der Chefredakteur des Basketballmagazins "Five", André Voigt, berichtete als erstes über den Wechsel in die NBA. Klebers bisheriger Klub, der FC Bayern München, bestätigte dem Basketballportal "Basketball.de" den Wechsel.

Laut dem US-Sportsender ESPN wird Kleber in Dallas einen Minimalvertrag erhalten, der nur teilweise garantiert ist. Offenbar wollen sich die Mavericks die Option offenhalten, den 25-Jährigen wieder kostengünstig entlassen zu können, sollte dieser im Trainingslager Anfang Oktober nicht überzeugen. In Klebers Fall würde ihm der Minimalvertrag rund 815.000 Dollar in der kommenden Saison einbringen. Die Vertragslaufzeit blieb zunächst unklar.

Kleber ist wie Nowitzki in Würzburg geboren und spielte bis 2014 auch in seiner Heimatstadt für die s.Oliver Baskets. Danach folgte eine Saison beim spanischen Klub Obradoiro. Seit 2015 stand der 2,07 Meter große Forward beim FC Bayern unter Vertrag und zählte dort zu den Leistungsträgern. In der vergangenen Spielzeit kam Kleber in wettbewerbsübergreifend 58 Spielen auf durchschnittlich 9,1 Punkte und 5,7 Rebounds pro Partie. Kleber gilt als vielseitig und guter Distanzschütze.

Am Mittwoch hatte Bundestrainer Chris Fleming den 13-maligen Nationalspieler in seinen vorläufigen EM-Kader berufen. Ob Kleber nun an dem Turnier teilnehmen wird, ist fraglich. Paul Zipser von den Chicago Bulls hatte bereits abgesagt, um sich besser auf die kommende NBA-Saison vorbereiten zu können.

Neben Nowitzki, Zipser, Dennis Schröder und Daniel Theis ist Kleber einer von fünf Deutschen in der wohl besten Basketballliga der Welt. Der Wechsel von Theis vom Deutschen Meister Bamberg zu den Boston Celtics ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, im vorläufigen Nationalmannschaftskader wird er aber bereits als Profi des NBA-Rekordmeisters geführt.

max

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Marlo 13.07.2017
1.
In der WOHL besten Basketball-Liga der Welt? Es ist ohne Zweifel die beste. Welche Liga kann der mit der NBA konkurrieren?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.