SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. Februar 2015, 08:24 Uhr

Basketball

Nowitzki siegt im All-Star-Game

321 Punkte! Beim All-Star-Game in der amerikanischen Basketball-Profiliga NBA ließen es die Stars krachen. Knapper Sieger wurde der Westen, Dirk Nowitzki zeigte einen spektakulären Dunk. Popsängerin Christina Aguilera eröffnete die Show.

Hamburg - Dirk Nowitzki hat das All-Star-Game in der nordamerikanischen Profiliga NBA gewonnen. Bei seiner 13. Teilnahme setzte sich Deutschlands Basketball-Superstar mit der Auswahl der Western Conference gegen das Team aus dem Osten 163:158 (83:82) durch.

Eröffnet wurde der Abend durch einen Auftritt von US-Popstar Christina Aguilera - anschließend spielte Nowitzki, der für den verletzten Anthony Davis nachnominiert worden war, nur eine Nebenrolle. Dem 36-Jährigen gelangen in zwölf Minuten Spielzeit nur fünf Punkte, zwei davon jedoch mit einem spektakulären Dunk.

Mit insgesamt 321 Punkten erzielten die NBA-Stars bei der 64. Auflage so viele Punkte wie noch nie in der Geschichte des Showmatches. Top-Scorer war Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder, der 41 Punkte für den Westen beisteuerte und den All-Star-Game-Rekord von Wilt Chamberlain knapp verfehlte. Chamberlain war 1962 auf 42 Punkte gekommen.

Bester Werfer für das Team der Eastern Conference war LeBron James (Cleveland Cavaliers) mit 30 Punkten. Mit insgesamt 278 Punkten fehlen ihm nun noch zwei Zähler zum Allstar-Game-Rekord von Kobe Bryant (280).

chp/dpa/sid

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung