NBA "Papa" Schrempf kehrt zurück

Der Anfang Oktober nach 15 NBA-Jahren vom aktiven Basketball zurückgetretene Detlef Schrempf steht vor einem Comeback in der US-Profiliga.


Detlef Schrempf
AP

Detlef Schrempf

Seattle - Am 2. Oktober hatte er seinen Rücktritt verkündet. Nein, erklärte der 37-Jährige Deutsche, er werde keine weitere Saison für die Portland Trail Blazers spielen. Jetzt hat "Det the Threat" zumindest einen teilweisen Rücktritt vom Rücktritt eingeleitet. Seit einer Woche nämlich befindet sich der Forward wieder im Training bei den Trail Blazers.

"Ich hatte nicht geplant, zu den Blazers zurückzukehren", sagte Schrempf, "aber ich habe mich entschieden, mir ein wenig länger Zeit zu geben, mich ein wenig zu erholen und dann zu sehen, wie ich mich fühle. Wenn das alles positiv ist, könnte ich mich wieder dem Team anschließen."

Offiziell hieß aus Kreisen der Blazers, Schrempf habe es schlichtweg versäumt, sich ordnungsgemäß bei der NBA abzumelden und deswegen sei er zum Saisonstart auch wieder auf der Liste des Blazers-Kaders aufgetaucht. Tatsächlich aber soll die Leitung des Teams aus Portland sogar zwei Spielern gekündigt haben, um dem einstigen Allstar-Spieler die Rückkehr zu ermöglichen.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.