NBA-Playoffs Raptors schaffen den Sprung ins Halbfinale

Es ist der bisher größte Erfolg für die Toronto Raptors: Erstmals steht das kanadische Team im Halbfinale der Playoffs in der NBA. Das Nachsehen hatte Miami Heat.

Raptors-Profi Bismack Biyombo
AFP

Raptors-Profi Bismack Biyombo


Zum ersten Mal in ihrer 21-jährigen Vereinsgeschichte haben die Toronto Raptors den Einzug in das Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geschafft. Die Kanadier setzten sich im entscheidenden siebten Spiel der Eastern Conference gegen Ex-Meister Miami Heat durch.

Zu verdanken hatten sie den 116:89-Sieg vor allem Kyle Lowry mit 35 Punkten und DeMar DeRozan, der es auf 28 Punkte brachte.

Toronto trifft nun am Mittwoch auf Vorjahresfinalist Cleveland Cavaliers um LeBron James. Der Sieger dieser Best-of-Seven-Serie zieht ins Playoff-Finale ein.

aha/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
elbdampfer 16.05.2016
1. Nur Punkte gezählt?
Sicher liefen die guards der Raptors diesmal richtig heiß, während Wade/Dragic eher mittelprächtig agierten. Der Schlüssel zum Sieg lag aber für mich mindestens ebenso in den 50:30 Rebounds - darunter 20(!) offensive - für die Raptors. Patterson und besonders Biyombo gewannen das Duell der Frontcourt-Backups diesmal recht eindeutig gegen den bemühten Winslow und den enttäuschenden McRoberts. Sollten Lowry/deRozan wieder in die Spur kommen (sieht ja fast so aus) und Valanciunas rechtzeitig genesen, wird die nächste Runde auch für die (sicherlich favorisierten) Cavs kein Spaziergang.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.