NBA Prügelknaben drohen Haftstrafen

Die Staatsanwalt im US-Bundesstaat Michigan hat gegen fünf Stars der Indiana Pacers und sieben Fans der Detroit Pistons Anklage wegen schwerer Körperverletzung erhoben. Sie waren an der brutalen NBA-Schlägerei in Detroit beteiligt. Einige angeklagte Zuschauer müssen wohl länger hinter Gitter - sie sind bereits vorbestraft.


Schlägerei mit den gegnerischen Fans: Pacers-Star Ron Artest am 19. November
AP

Schlägerei mit den gegnerischen Fans: Pacers-Star Ron Artest am 19. November

Auburn Hills - Angeklagt wurden Ron Artest, Stephen Jackson, Anthony Johnson, David Harrison und Jermaine O'Neal, hieß es am Mittwochabend. Zudem sei gegen sieben Fans der Detroit Pistons Anzeige erhoben worden.

Den bereits von der National Basketball Association (NBA) gesperrten Basketballern drohen dabei Haftstrafen von bis zu drei Monaten und eine Geldbuße. Einige Fans müssen mit langjährigen Gefängnisstrafen rechnen, weil sie zum Zeitpunkt der Schlägerei bereits vorbestraft waren. Die Verhandlungen werden voraussichtlich nicht vor dem Frühjahr des nächsten Jahres beginnen.

Fotostrecke

6  Bilder
NBA-Skandal: Basketball brutal

Die Pacers-Stars und die gegnerischen Fans hatten sich am 19. November im Heimspiel des NBA-Champions aus Detroit eine wüste Prügelei auf dem Spielfeld geliefert. Zuvor waren die Spieler von den Zuschauern gereizt worden. Als sie mit Gegenständen beworfen wurden, rasteten sie aus.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.