NBA Shaquille O'Neal unterschreibt in Boston

"Shaq Attack" gibt es künftig an der Ostküste: NBA-Altstar Shaquille O'Neal wechselt von den Cleveland Cavaliers zu den Boston Celtics und wird künftig für den Rekordmeister auflaufen. "Wenn man diese Möglichkeit hat, muss man zugreifen", sagte Bostons Boss Danny Ainge.

NBA-Altstar O'Neal: Von Cleveland nach Boston
REUTERS

NBA-Altstar O'Neal: Von Cleveland nach Boston


Hamburg - Shaquille O'Neal bleibt der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA wohl zwei weitere Jahre erhalten: Der 38-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim diesjährigen Finalisten und Rekordmeister Boston Celtics. O'Neal, der in den vergangenen Monaten mit Verletzungen zu kämpfen hatte, stand zuletzt bei den Cleveland Cavaliers unter Vertrag.

In Boston hat er möglicherweise nun die Chance, im fortgeschrittenen Basketball-Alter seinen fünften Titel zu gewinnen. "Man hat nicht jeden Tag die Chance, einen Spieler wie Shaquille zu verpflichten. Wenn man diese Möglichkeit hat, muss man natürlich zugreifen", sagte Bostons Basketball-Boss Danny Ainge.

O'Neal war vertragslos, also als sogenannter Free Agent auf dem Markt, nachdem er Cleveland verlassen hatte. Der bullige Center gewann in seiner Karriere drei Titel mit den Los Angeles Lakers (2000 bis 2002), für die er von 1996 bis 2004 spielte, und 2006 einen mit den Miami Heat, wo er von 2004 bis 2008 aktiv war. O'Neal startete seine Karriere 1992 bei den Orlando Magic und gilt als einer der besten Basketballer der NBA-Geschichte.

ham/sid



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.