NFL-Start Brady überragt bei starkem Saisondebüt der Patriots

Der Titelverteidiger ist bereits in Top-Form: Im ersten Spiel der neuen NFL-Saison haben die New England Patriots gegen die Pittsburgh Steelers gewonnen. Vor allem Star-Quarterback Tom Brady spielte stark.

Patriots-Quarterback Brady: Alle vier Touchdowns vorbereitet
AFP

Patriots-Quarterback Brady: Alle vier Touchdowns vorbereitet


Die New England Patriots sind mit einem Sieg in die neue Saison der National Football League (NFL) gestartet. Der Titelverteidiger mit dem deutschen Right Tackle Sebastian Vollmer gewann im heimischen Stadion das Auftaktspiel gegen die Pittsburgh Steelers 28:21. "Man ist immer sehr aufgeregt vor dem ersten Spiel und erwartet viel. Mit einem Sieg daheim zu starten, ist natürlich ein gutes Gefühl", sagte Vollmer.

Überragender Mann bei den Patriots war Star-Quarterback Tom Brady: 25 seiner 32 Pässe kamen an, mit ihnen sorgte er für einen Raumgewinn von 288 Yards und bereitetet alle vier Touchdowns vor. Tight End Rob Gronkowski trug mit drei Touchdowns zum Erfolg bei.

Unmittelbar vor dem Kickoff hatten die Gastgeber mit einem Feuerwerk und unter dem Jubel der knapp 70.000 Zuschauer das blaue Championship-Banner neben der Anzeigetafel enthüllt. New England war am 1. Februar durch einen 28:24-Erfolg im Super Bowl gegen Titelverteidiger Seattle Seahawks zum vierten Mal seit 2002 Meister geworden.

Dabei hätte Brady ursprünglich gar nicht auf dem Feld stehen sollen. Der 38-Jährige war wegen seiner angeblichen Verwicklung in die Affäre um zu schwach aufgepumpte Bälle ("Deflategate") im Halbfinale der abgelaufenen Playoffs gegen die Indianapolis Colts (48:7) für vier Spiele gesperrt worden. Bei der Partie hatten mehrere Patriots-Bälle in der ersten Halbzeit weniger Luft als zugelassen. Die Sperre war erst vergangene Woche von einem Gericht aufgehoben worden.

ham/sid/dpa



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
roflxd 11.09.2015
1.
Gibt es in Deutschland eine Sendung, die die Spiele der NFL sportschautypisch in der Zusammenfassung zeigt? Ich würde mir die Spiele live anschauen, wenn sie nicht um 2 Uhr nachts stattfinden würden. Rasenschach bzw. American Football ist eine interessante Sportart, die in Deutschland leider zu wenig Beachtung findet.
Fishpool 11.09.2015
2.
Zusammenfassungen gibt es sehr schön auf ran.de: Kurzbericht, Interviews, Pressekonferenz, super gemacht. Ansonsten vielen Dank an SAT1 / Pro7 für die umfangreiche Berichterstattung im Free-TV. Die Nacht war kurz, aber es hat sich gelohnt. Super Spiel und allein Brady und Gronkowski waren das Aufstehen wert. Das alles mit kompetenten Kommentatoren, die auch Neulinge mit Sachkenntnis und Regelkunde unterstützen.
spon-facebook-10000161823 11.09.2015
3. roflxd
Sportschauartig?Nein.Aber wie schon erwähnt, Puzzleartig kann man sich das ganze auf ran.de besorgen, wobei das glaube ich 1:1 die offiziellen clips der NFL sind.Ansonsten Youtube sollte auch durchaus hilfreich sein oder wenn das Geld dann doch etwas lockerer sitzt der offizielle NFL Gamepass.Alle Spiele Live und on-demand und nach gewisser Zeit auch im condensed Format (wichtigste Spielzüge etc.), da sind die Spiele dann nur noch 20(?) Minuten lang. Das ganze kostet ohne Proxy dann aber auch ca. 200 pro Saison
swestside 11.09.2015
4.
Schließe mich meinem Vorredner an. Bei Sport 1 US gab es die letzten Jahre ein solches US-Sport-Magazin, was dann zwischendurch auch im frei
countrushmore 11.09.2015
5.
NFL ist mir zu umständlich. Da muss man sich doch jedes Jahr mindestens ein neues Lieblingsteam suchen. Da bleibe ich doch lieber bei meinen Bayern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.