American Football NFL-Star Tyreek Hill wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung suspendiert

NFL-Star Tyreek Hill wird vorgeworfen, seinen drei Jahre alten Sohn misshandelt zu haben. Anklage sollte zunächst nicht erhoben werden, nun ist eine Aufnahme veröffentlicht worden, die Hill belasten soll.

Vorläufig suspendiert: Tyreek Hill
Charlie Riedel / AP

Vorläufig suspendiert: Tyreek Hill


Gegen NFL-Star Tyreek Hill wird wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung ermittelt. Der Football-Spieler der Kansas City Chiefs soll seinen drei Jahre alten Sohn geschlagen haben. Aus Mangel an Beweisen war zunächst keine Anklage erhoben worden. Doch nun ist neues Beweismaterial aufgetaucht, das Hill belasten soll. Sein Team hat Konsequenzen gezogen.

Der Fernsehsender "Kansas City TV" spielte eine Audioaufnahme ab, auf der angeblich Hill zu hören ist, wie er seine Verlobte Crystal Espinal bedroht. In der Aufnahme sagt eine Frauenstimme, die Espinal zugeordnet wird, Hills Sohn beschuldige seinen Vater, ihn geschlagen zu haben. "Er hat Angst vor dir", sagt die Frau. Daraufhin antwortet die Männerstimme: "Du musst auch Angst vor mir haben, Schlampe. Ich habe nichts getan."

Der Sohn befindet sich nach Informationen der Zeitung "Kansas City Star" schon seit Anfang der Woche nicht mehr in Obhut der Eltern. Bei der Misshandlung Mitte März soll ihm der Arm gebrochen worden sein.

Hill von Teamaktivitäten ausgeschlossen

Die Kansas City Chiefs reagierten umgehend auf die Entwicklungen. "Wir haben uns zu diesem Zeitpunkt entschieden, dass Tyreek Hill vorläufig nicht an Teamaktivitäten teilnehmen wird", sagte Kansas' General Manager Brett Veach. "Wir werden mehr Informationen sammeln, wir werden diese Informationen auswerten und wir werden die richtige Entscheidung bezüglich Tyreek Hill treffen."

Espinal habe die Aufnahme als eine Art "Versicherung" angefertigt und einem Freund übergeben, berichtet der "Kansas City Star". Der Freund habe die Aufnahme an den Sender weitergereicht. Auch die Staatsanwaltschaft von Johnson County soll in Besitz der Aufnahme sein. Durch die Entscheidung, keine Anklage zu erheben, war der Fall eigentlich abgeschlossen. Aufgrund der neuen Beweislage hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aber offenbar wieder aufgenommen. Das teilte Chiefs-Trainer Andy Reid auf einer Pressekonferenz am Freitag mit.

Hills Answälte hatten vor der Veröffentlichung der Audioaufnahme erklärt, ihr Mandant sei unschuldig. Zu dem Zeitpunkt wurde Hill in einer Mitteilung mit den Worten zitiert: "Ich liebe und unterstütze meine Familie über alles. Die Gesundheit und das Glück meines Sohnes haben für mich oberste Priorität."

Tyreek Hill ist vorbestraft

Der Football-Spieler fiel schon einmal wegen Gewalt auf. 2014 schlug und würgte Hill seine damals schwangere Freundin. Er bekannte sich schuldig und wurde zu drei Jahren Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Die Strafe lief im August 2018 aus.

Hills Zukunft in Kansas scheint ungewiss. Die Chiefs hatten Running Back Kareem Hunt nach einem ähnlichen Vorfall im November 2018 entlassen. Hunt war dabei gefilmt worden, wie er eine Frau in einem Hotel tätlich angreift.

ptz/rtr

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.