Nordische Ski-WM Skandinavier zu schnell für deutsche Staffel

Wie die Kombinierer verpassten auch die deutschen Langläufer in der Staffel nur um wenige Sekunden das begehrte Edelmetall.


Lahti - Die finnischen Skilangläufer haben am Donnerstag das Staffelrennen über 4 x 10 Kilometer bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti gewonnen. Das Gastgeber-Quartett benötigte 1:36:15,5 Stunden für die 40 Kilometer und hatte auf die zweitplatzierten Norweger 27 Sekunden Vorsprung. Die Bronzemedaille gewann Schweden mit 1:09,7 Minuten Rückstand.

Die deutsche Staffel mit Jens Filbrich, Andreas Schlütter (beide Oberhof), Ron Spanuth (Ruhla) und Rene Sommerfeldt (Oberweißenbrunn) belegte 6,3 Sekunden hinter Schweden den vierten Platz.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.