Tennis Djokovic zieht in Miami ins Endspiel ein

Novak Djokovic hat sich im Halbfinale der Miami Open gegen David Goffin durchgesetzt. Im Finale will er seinen nächsten Titel bei einem Masterturnier gewinnen. Das würde auch einen neuen Rekord bedeuten.

Novak Djokovic
AP AP

Novak Djokovic


Novak Djokovic hat das Endspiel der Miami Open erreicht. Im Halbfinale des Masterturniers besiegte der Weltranglistenerste den Belgier David Goffin nach gut zwei Stunden 7:6 (7:5), 6:4. Nach einem engen ersten Satz schaffte Djokovic im siebten Spiel von Durchgang zwei das entscheidende Break. Im Enspiel wird er auf Kei Nishikori treffen. Der Japaner bezwang Nick Kyrgios aus Australien im zweiten Halbfinale 6:3, 7:5.

Djokovic hat das mit sieben Millionen Dollar dotierte Turnier auf der Insel Key Biscayne bereits fünfmal gewonnen. Sollte ihm das am Sonntag ein sechstes Mal gelingen, würde er die Bestmarke des US-Amerikaners Andre Agassi erreichen. Einen anderen Rekord hätte er dann außerdem für sich allein: Es wäre sein 28. Masters-Titel. So viele hat vor ihm noch niemand gewonnen. Aktuell teilt sich Djokovic den ersten Rang in dieser Kategorie mit dem Rafael Nadal. Den Spanier hatte er zuletzt im Halbfinale von Indian Wells besiegt. Dort gewann der 28-Jährige auch das Endspiel.

aev/sid/Reuters



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.