Pfeil nach rechts

US-Schwimmer Ryan Lochte "Es tut mir leid, Brasilien verdient das nicht"

Mit seiner Lügengeschichte um einen Raubüberfall sorgte US-Schwimmer Ryan Lochte in Rio für Wirbel. Nun hat er sich in einem Fernsehinterview bei den Brasilianern entschuldigt - und spricht von Erpressung.
Ryan Lochte

Ryan Lochte

DPA
aev/sid/rtr