IOC-Beschluss zu Russland Welt-Anti-Doping-Agentur reagiert enttäuscht

Die Wada hatte einen Komplettausschluss russischer Sportler von den Spielen in Rio gefordert, doch davon sah das Internationale Olympische Komitee ab. Entsprechend enttäuscht reagierten die Anti-Doping-Kämpfer.
Wada-Boss Craig Reedie (2.v.l.)

Wada-Boss Craig Reedie (2.v.l.)

Brennan Linsley/ AP
luk/dpa