Olympia-Krise Wehklagen in New York

In vier Wochen entscheidet das Internationale Olympische Komitee IOC über den Gastgeber für die Sommerspiele 2012. New York wird dann nur noch geringe Chancen haben. Der Neubau des Olympiastadions ist gescheitert - die Enttäuschung bei den Verantwortlichen sitzt tief.


Areal für geplantes Olympiastadion: "Zutiefst enttäuscht"
AP

Areal für geplantes Olympiastadion: "Zutiefst enttäuscht"

New York - Die neue Arena hätte an der Westseite von Manhattan gebaut werden sollen. Doch der entscheidende Ausschuss für die Finanzierung des Projektes lehnte das Vorhaben gestern Abend mit großer Mehrheit ab. Die Kosten für das neue Olympiastadion werden auf 1,9 Milliarden Dollar (1,65 Milliarden Euro) geschätzt.

Der seit Monaten umstrittene Bau war eine der Voraussetzungen dafür, dass die Olympischen Spiele 2012 am Hudson stattfinden können. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg zeigte sich denn auch enttäuscht über die Entscheidung: "Das wird unsere Chancen auf die Ausrichtung ernsthaft beschädigen", sagte Bloomberg, der die Planungen des neuen Stadions immer unterstützt hatte. Bürgerinitiativen hatten sich hingegen vehement gegen das Projekt ausgesprochen und statt dessen verlangt, die vorgesehenen Gelder für Schulen und die Verbesserung der Infrastruktur auszugeben.

"Ich bin zutiefst enttäuscht", sagte der Leiter des Bewerbungskomitees NYC2012, Dan Doctoroff, "ganz besonders, weil die Absage mit dem Bericht des IOC zusammenfällt, der die Stärke unserer Bewerbung bescheinigt hat." Nur Stunden vor dem vernichtenden Votum war der IOC-Prüfbericht für die Vergabe der Olympischen Spiele 2012 in New York mit großer Freude aufgenommen worden - obwohl Paris die beste Note aller fünf Bewerberstädte erhalten hatte.

Fotostrecke

5  Bilder
Olympia 2012: Die fünf Bewerber auf der Zielgeraden

Wie Paris wurde auch Londons Bewerbung von der 13-köpfigen Evaluierungskommission des IOC eine "sehr hohe Qualität" bescheinigt. In punkto Madrid und New York war von "hoher Qualität" die Rede, Moskau wurde nur bedingt die Olympia-Tauglichkeit zuerkannt. Die Sommerspiele 2012 werden am 6. Juli in Singapur durch die IOC-Vollversammlung vergeben, der deutsche Bewerber Leipzig war schon frühzeitig gescheitert.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.