SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. November 2005, 17:40 Uhr

Olympia-Maskottchen 2008

"Bei Jing Huan Ying Ni"

"Fünf freundliche Freunde" sind die Maskottchen für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking. Die Kinderfiguren wurden 1001 Tage vor Beginn der Veranstaltung in einer großen Show präsentiert. Das IOC bemühte nach der Vorstellung bereits Superlative.

Peking - "Ich glaube, dass sie zu den populärsten Botschaftern der Olympia-Geschichte werden", sagte IOC-Präsident Jacques Rogge in einer Grußbotschaft aus Lausanne. Die Maskottchen heißen Beibei (Fisch), Jingjing (Panda), Huanhuan (Olympisches Feuer), Yingying (Antilope) und Nini (Schwalbe) und wurden heute in der chinesischen Hauptstadt vorgestellt.

Die doppelsilbigen Namen sind in chinesischer Tradition auf Kinder zugeschnitten. Setzt man sie in Kurzform hintereinander, wird daraus der Satz "Bei Jing Huan Ying Ni" ("Willkommen in Peking"). Die Maskottchen sollen in den kommenden knapp drei Jahren bei zahlreichen Auftritten in China und der Welt für die Spiele 2008 werben, die vom 8. bis 24. August stattfinden.

Die fünf Freunde symbolisieren die fünf Naturelemente Wasser, Wald, Feuer, Erde und Himmel, aber auch die fünf Olympischen Ringe.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung