Olympia-Momente 2008 So schön, irre, spektakulär waren die Spiele

Verrenkungen im Vogelnest, Muskelshow im Wasserwürfel, scheinbar schwerelose Sportler im Stadion: Die Spiele von Peking waren auch ein Wettkampf um die besten Bilder. 72 Augenblicke, festgehalten von den besten Sportfotografen der Welt - SPIEGEL ONLINE zeigt Olympia in seiner ganzen Pracht.

Lauren Mitchel kann während ihrer Bodenübung die eigene Fußsohle betrachten - im Stehen!

Usain Bolt blickt prophezeiend in den Himmel, bevor er zum 100-Meter-Finale startet - und seinen Fabelrekord schafft.

Nancilea Foster hebt gerade ab - die Kamera hält den Moment fest, da ihr Fuß das Drei-Meter-Brett verlässt.

Wei Ning entlädt ihr Gewehr - die Patrone fliegt in die Luft, der Fotograf filmt den Moment der scheinbaren Schwerelosigkeit.

Vier der vielen, vielen faszinierenden Bilder aus zwei Wochen Olympischer Spiele 2008 in Peking. Es sind nicht immer die Erfolgsathleten und die Weltstars, die den weltbesten Sportfotografen die spektakulärsten Bildmotive liefern. Skurrile Randbeobachtungen, ein Schnappschuss in der richtigen Hundertstelsekunde - erst das macht ein Bild unvergesslich.

SPIEGEL ONLINE zeigt die schönsten, spektakulärsten, verrücktesten Bilder der Wettkämpfe:

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.