Dopingvorwürfe US-Justiz ermittelt offenbar gegen russische Athleten

Russische Sportler sollen bei den Winterspielen in Sotschi systematisch gedopt haben, das behauptet der Ex-Leiter des Moskauer Anti-Doping-Labors. Laut der "New York Times" hat sich nun die US-Justiz eingeschaltet.
Abschlussfeier in Sotschi

Abschlussfeier in Sotschi

Vincent Jannink/ dpa
aar/dpa