SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

17. August 2008, 12:47 Uhr

Olympische Spiele

Hambüchen verpasst Medaille am Boden

Knapp am Podium vorbeigeturnt: Fabian Hambüchen kam im Boden-Finale bei den Olympischen Spielen zu einem guten vierten Platz. Der 20-Jährige bleibt damit ohne Medaille in Peking. Noch bleiben ihm zwei weitere Chancen am Barren und am Reck.

Hamburg - Hambüchen verpasste seine erste Olympiamedaille nur knapp. Nach Platz sieben im Mehrkampf und Rang vier mit der Mannschaft belegte er auch im Gerätefinale am Boden den vierten Rang.

Turner Hambüchen: "Ich ärgere mich ein bisschen"
DPA

Turner Hambüchen: "Ich ärgere mich ein bisschen"

Gold sicherte sich der Chinese Zou Kai vor Gervasio Deferr aus Spanien und dem Russen Anton Golozuzkow. Hambüchen fehlten nur 0,075 Punkte zur ersten Olympiamedaille eines deutschen Turners an diesem Gerät seit 28 Jahren.

"Ich bin sehr zufrieden, da ich meine Übung gut durchgeturnt habe. Aber natürlich ärgere ich mich auch ein bisschen, dass ich nicht weiter vorne gelandet bin", sagte Hambüchen direkt nach dem Kampf. Auch vom undankbaren vierten Platz ließ er sich die Stimmung nicht vermiesen. "Mir geht es eigentlich hervorragend. Ich freue mich auf die nächsten Finals, die ich noch habe."

Am Barren und vor allem am Reck hat Hambüchen in den kommenden Tagen noch Chancen auf die ersehnte Medaille.

fpf/sid/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung