Olympische Spiele in Peking Rogge macht Kotau vor Chinas Regime

Menschenrechte, Doping, Medienzensur bei den Spielen in Peking: IOC-Chef Jacques Rogge nahm es sportlich. Bei seiner abschließenden Pressekonferenz verteidigte der Funktionär Chinas hartes Vorgehen gegen Demonstranten - und präsentiert sich so als Marionette des Regimes.
IOC-Chef Rogge: "Die letzte Grenze überschreiten"

IOC-Chef Rogge: "Die letzte Grenze überschreiten"

AFP