Kuriosum beim Preakness Stakes Pferd läuft Rennen ohne Jockey

Beim berühmten Galopprennen "Preakness Stakes" gab es ein Gewinner-Pferd, natürlich. Noch mehr Aufmerksamkeit aber erntete ein anderes Tier.

Kurz nach dem Start war für John Velazquez der Arbeitstag beendet
John McDonelll/AP

Kurz nach dem Start war für John Velazquez der Arbeitstag beendet


Bodexpress hat beim berühmten Galopprennen Preakness Stakes für kuriose Szenen gesorgt. Das Pferd lief die 144. Auflage in Baltimore über die volle Distanz ohne Jockey, John Velazquez hatte sich beim Start nicht im Sattel halten können und musste aus der Ferne mitansehen, wie Bodexpress sein Rennen ohne sein Zutun bestritt. Der dreijährige Vollblüter kam dabei noch nicht einmal als Letzter ins Ziel, wurde aber disqualifiziert.

Schon in der Startbox war er unruhig, als die Türen aufgingen buckelte Bodexpress. "Er ist irgendwie zur Seite gesprungen. Ich habe die Balance verloren und bin runtergefallen", sagte Velazquez, "er hat sich in der Box nicht wohlgefühlt."

John Velazquez muss zu Fuß gehen
Will Newton/AFP

John Velazquez muss zu Fuß gehen

Bodexpress, Nachkomme von Empire Maker, 2003 Sieger beim Belmont Stakes, hatte nach dem Zieldurchlauf noch nicht genug. Das Pferd lief eine weitere volle Runde, ehe es eingefangen werden konnte.

Einen Sieger gab es auch: War of Will mit Jockey Tyler Gaffalione gewann vor Everfast und Owendale. Das Preakness Stakes war nach dem Kentucky Derby das zweite Rennen der Triple-Crown-Serie. Das abschließende Belmont Stakes findet am 8. Juni statt.

mfu/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kospi 19.05.2019
1.
Wenn der * Jockey* das Rennen ohne Pferd gemacht hätte, wär's 'ne Meldung wert. Aber so?
fireb 19.05.2019
2.
bei einem Pferderennen wird ein rennendes Pferd disqualifiziert, welch Ironie. Einmal wenn keine Schläge und schreie zum Einsatz kommen ist's auch nicht richtig. 10 Punkte extra für das Tier, scheint Spaß gehabt zu haben
Galluss 19.05.2019
3. GAU für einen Jockey:
bei einem Flachrennen vom Pferd zu fallen. "Er buckelte"... Und wenn schon, das gleicht in Texas schon ein Vierjähriger aus.
swandue 20.05.2019
4.
Warum hätte der Gaul als letzter ins Ziel kommen sollen - Er musste doch keinen Reiter tragen. ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.