Nach schwerem Unfall Degenkolb hatte Glück im Unglück

Bei allen Verletzungen, die sich John Degenkolb bei dem schweren Autounfall seines Teams zugezogen hat: Der Radprofi hatte sogar noch Glück. Um die drohende Amputation eines Fingers kommt der Deutsche herum.
Radprofi Degenkolb: "Für uns alle ein riesiger Schock"

Radprofi Degenkolb: "Für uns alle ein riesiger Schock"

Foto: Bas Czerwinski/ dpa
aha/dpa
Mehr lesen über