Pfeil nach rechts

Flandern-Rundfahrt Außenseiter Bettiol überrascht beim Frühjahrsklassiker

"Einfach draufdrücken" sollte er. Das hat Alberto Bettiol getan - und nach einem beeindruckenden Solo die Flandern-Rundfahrt gewonnen. Im Pulk um Platz drei: ein deutsches Talent und ein zuvor gestürzter Fahrer.
Italienischer Doppelsieg bei der Flandern-Rundfahrt: Alberto Bettiol und Marta Bastianelli

Italienischer Doppelsieg bei der Flandern-Rundfahrt: Alberto Bettiol und Marta Bastianelli

Yorick Jansens / DPA
sak/sid/dpa