Debatte bei der Tour de France Radprofis beklagen Doping-Doppelmoral

Die Tour de France blieb bislang von Dopingfällen verschont. Die Leichtathletik dagegen kämpft mit dem Betrugsskandal um drei Top-Sprinter. Radprofis beklagen, dass im Sport mit zweierlei Maß gemessen werde - auch von Journalisten.
Tour-Gesamtführender Froome: Die Skepsis fährt mit

Tour-Gesamtführender Froome: Die Skepsis fährt mit

Foto: PASCAL GUYOT/ AFP