Radsport Jaksche unterstellt Riis organisiertes Doping

Beim Radrennstall CSC wurde organisiert gedopt - das glaubt zumindest der ehemalige Fahrer Jörg Jaksche. Demnach habe der frühere Teamchef Bjarne Riis seine Athleten zum spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes geschickt. Der Däne bestreitet die Vorwürfe.
Jörg Jaksche (l., Aufnahme von 1999): "Das waren keine Einzelfälle"

Jörg Jaksche (l., Aufnahme von 1999): "Das waren keine Einzelfälle"

Foto: A3397 Gero Breloer/ dpa
luk/dpa