Radsport Lutz Lehmann gewinnt "Rund um Berlin"

Der 35-Jährige tritt mit dem Erfolg in seiner Heimatstadt die Nachfolge von Telekom-Star Jan Ullrich an, der im vergangenen Jahr als Erster durchs Ziel gefahren war.


Bei der 93. Auflage des Radsport-Klassikers "Rund um Berlin" hat Lokalmatador Lutz Lehmann gewonnen. Der 35-Jährige gewann nach 4:36:38 Stunden den Spurt einer achtköpfigen Spitzengruppe vor Olaf Pollack aus Cottbus und dem Berliner Christian Lademann. Lehmann trat damit beim ältesten deutschen Straßenrennen, das mit Start und Ziel am Sportforum Hohenschönhausen über 200 km führte, die Nachfolge von Team-Telekom-Star Jan Ullrich an.

Ullrichs Mannschaft, deren erste Garnitur bei der Vuelta am Start ist, war in Berlin nur durch Steffen Wesemann (Stolberg) und Jan Schaffrath (Berlin) vertreten. Schaffrath erreichte mit der Verfolgergruppe etwa eine Minute nach dem Sieger das Ziel, Wesemann beendete das Rennen mit etwa zehn Minuten Rückstand im Hauptfeld.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.