Rallye Loeb zum dritten Mal Weltmeister

Sebastian Loeb heißt der alte und neue Rallye-Weltmeister. Der Franzose, der den Titel mit Citroën holte, profitierte von einem Überschlag seines größten Konkurrenten. Loeb selbst konnte nicht am Rennen teilnehmen - er saß zu Hause und erlebte den Triumph im Internet.


Perth - "Wenn man zu Hause sitzt, nicht eingreifen kann und nur vor dem Internet sitzt, ist das sehr schwierig, ein komischer Moment", sagte Loeb, der wegen eines im Training erlittenen Oberarmbruchs mit dem Rennen im australischen Perth bereits die zweite Rallye in Folge nur als Zuschauer erlebte, in einer Videokonferenz: "Das ist ein sehr frustrierendes Gefühl, aber es ist dennoch gut zu wissen, dass man die Meisterschaft gewonnen hat."

Weltmeister Loeb (im September): "Frustrierendes Gefühl"
DPA

Weltmeister Loeb (im September): "Frustrierendes Gefühl"

Mit 112 Punkten (acht Siege und vier zweite Plätze) ist der Citroën-Pilot aus Frankreich bei zwei noch ausstehenden Rennen nicht mehr einzuholen. Ex-Champion Marcus Grönholm (Finnland/91 Punkte) hätte beim 14. von 16 WM-Läufen mindestens Dritter werden müssen, um die Entscheidung wenigstens zu vertagen. Nach einem Überschlag am ersten Tag, bei dem er rund 10 Minuten verlor, endete seine Aufholjagd aber nur auf Position fünf. Den ersten Sieg seiner Karriere feierte Grönholms Ford-Teamkollege Mikko Hirvonen vor Ex-Weltmeister Petter Solberg (Norwegen/Subaru) und dem Österreicher Manfred Stohl im OMV-Peugeot.

"Sebastien hatte den Titel schon vor dieser Rallye fast in der Tasche, aber es gab noch eine kleine Chance. Die ist jetzt Vergangenheit", sagte Grönholm, der 2000 und 2002 die WM gewonnen hatte. Immerhin habe sein Team "fast bei jeder Rallye gegen Loeb um den Sieg kämpfen" können. "Das lässt mich hoffen, dass wir im nächsten Jahr die Früchte unserer Arbeit ernten können", sagte Grönholm.

goe/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.