Pfeil nach rechts

Giro-Spitzenreiter Carapaz Der Exot macht ernst

Richard Carapaz stiehlt bei der Giro d'Italia den Favoriten bisher die Schau - und ist ein ungewöhnlicher Spitzenreiter: Er kommt aus Ecuador, einem Land ohne jede Radsporttradition. Trainiert wird er von einer Frau.
Richard Carapaz grüßt als Spitzenreiter

Richard Carapaz grüßt als Spitzenreiter

Massimo Paolone DPA
Richard Carapaz und Vincenzo Nibali belauern sich

Richard Carapaz und Vincenzo Nibali belauern sich

ALESSANDRO DI MEO/EPA-EFE/REX