Ruder-WM Deutscher Achter holt ersten Titel seit 2012

Triumph fürs Flaggschiff: Der deutsche Ruder-Achter ist in Florida Weltmeister geworden. Zuvor hatte das Boot viermal in Folge gegen Großbritannien verloren. Es blieb aber die einzige Medaille für den DRV.

Ein Ruder des DRV
AP

Ein Ruder des DRV


Der Achter des Deutschen Ruderverbands (DRV) hat bei der Weltmeisterschaft in Sarasota Gold gewonnen. Das Flaggschiff des DRV setzte sich vor Gastgeber USA und Italien durch und holte den ersten WM-Titel seit 2011. Seit dem Olympiagold von London 2012 waren die deutschen in der Königsdisziplin des Sports bei großen Titelkämpfen viermal in Folge hinter Großbritannien Zweite geworden. Die Briten waren diesmal bereits im Halbfinale gescheitert.

Am letzten Tag der WM an der Golfküste von Florida schlug das DRV-Boot im Endlauf bei 30 Grad Celsius die Amerikaner um eine halbe Bootslänge. Für den favorisierten deutschen Achter um Schlagmann Hannes Ocik war es der zwölfte Sieg im zwölften Saisonrennen. Der Triumph im Achter blieb allerdings die einzige Medaille für den DRV in den olympischen Bootsklassen. Das ist das schlechteste deutsche Abschneiden bei einer WM seit 1982.

rae/dpa/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schadland 02.10.2017
1. Im Jahr nach Olympia
sind weder WM-Titel noch Mißerfolge allzu wichtig zu nehmen. Viele bauen danach um, auf, orientieren sich neu. Wir werden bei der WM in 2019 sehen, dass weder der deutsche Männer-Achter so dominant ist wie dieses Jahr noch die anderen Bootsklassen so leer ausgehen. Schade übrigens, dass das Fernsehen mit seiner Fixiertheit für den Fussball wieder einmal versäumt hat, über diesen tollen Sport etwas ausführlicher zu berichten.
Positive-rational 02.10.2017
2. @ schadland
Ich stimme Ihrem Kommentar grundsätzlich zu. Dieser Sport verdient mehr Aufmerksamkeit und Support durch die Medien. Mit Verweis auf den Olympiazyklus 2009-2012 (D-Achter ungeschlagen) frage ich mich allerdings, woher Sie heute wissen, wie es im Jahr 2019 aussehen wird?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.