Abhörverdacht im Rugby Wanze bei All Blacks entdeckt

Bahnt sich da ein echter Abhörskandal an? Im Besprechungsraum des neuseeländischen Rugbyteams ist eine Wanze sichergestellt worden. Die All Blacks verdächtigen den Rivalen Australien.

Neuseeland gegen Australien im Bledisloe Cup
REUTERS

Neuseeland gegen Australien im Bledisloe Cup


Pikante Spionageaffäre im Rugby: Die neuseeländischen Weltmeister werfen ihrem Erzrivalen Australien vor, sie vor dem traditionsreichen Duell um den Bledisloe Cup am Samstag abgehört zu haben. Die All Blacks riefen die Polizei in ihr Hotel in Sydney, weil sie zuvor in einer Stuhlpolsterung eine fachmännisch montierte Wanze gefunden hatten. Die australische Polizei hat mittlerweile Ermittlungen aufgenommen.

"Eine All-Blacks-Besprechung hat vor wenigen Tagen in diesem Raum stattgefunden", berichtete der neuseeländische Verbandsvize Steve Tew: "Wenn die Wanze funktioniert hat, was wir nicht genau wissen, dann wurden wir abgehört." Eine "Katastrophe" für das Spiel sei dies allerdings nicht.

aha/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
thorsten.munder 20.08.2016
1. Go All Blacks Go !
dieses Team wird immer erste Wahl sein da können die " Gegner " noch so sehr Herumtricksen mit Metoden aus der untersten Schublade !
christophnz 20.08.2016
2. Spielstand
nach 55 Minuten 32 - 3 fuer die All Blacks. Update, 37 - 3 jetzt. Es ist aber unklar seit wann die Wanze dort war, da ja nicht nur die All Blacks den Raum nutzen. Die Wettmafia wurde auch schn ins Gespraech gebracht
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.