Rugby-WM Japan gewinnt Eröffnungsspiel gegen Russland

Die Rugby-WM in Japan ist gestartet. Nach einem nervösen Auftakt gegen Russland hat der Gastgeber den ersten Sieg gefeiert. Stark war Kotaro Matsushima mit drei Versuchen - und einem halben.

Kotaro Matsushima legt den Ball in das Malfeld, bekommt aber keine Kontrolle über ihn
Eugene Hoshiko/AP

Kotaro Matsushima legt den Ball in das Malfeld, bekommt aber keine Kontrolle über ihn


Japan hat das Eröffnungsspiel der Rugby-WM gewonnen. In Tokio schlug der Gastgeber das russische Team 30:10 (12:7). Vor allem Kotaro Matsushima sorgte mit einem Hattrick für den am Ende klaren Erfolg. Ein vierter Versuch Matsushimas wurde durch den Videobeweis aberkannt.

Japan startete nervös in das erste WM-Spiel auf dem asiatischen Kontinent und ging früh in Rückstand. Russland, das als Außenseiter in die Partie gegangen war, versuchte gar nicht erst, den Ball über das Feld zu tragen. Mit langen und hohen Schüssen spekulierten sie auf Fangfehler der Japaner - mit Erfolg. Kirill Golosnitskiy nutzte einen solchen nach nur vier Minuten zur Führung. Es war der schnellste Versuch in einem Eröffnungsspiel der WM-Geschichte.

Matsushima, Matsushima, Matsushima

Erst nach zehn Minuten legten Japans Spieler ihre Nervosität ab, unter großer Mithilfe des herausragenden Matsushima. Seinem ersten Versuch (11. Minute) ließ er nur kurze Zeit später vermeintlich einen zweiten folgen. Im Fallen legte er den Ball mit einer Hand in das Malfeld, verlor dabei aber die Kontrolle. Die Schiedsrichter gaben den Versuch nicht.

Noch vor der Halbzeit erhöhte Matsushima mit seinem zweiten Versuch (38.), Pieter Labuschagne sorgte nach der Pause für die Vorentscheidung (46.). Auch in der zweiten Hälfte schafften es die Russen nicht, eigene Fehler abzustellen und Matsushima zu stoppen. Der Schlussmann lief seinen russischen Gegenspielern ein weiteres Mal davon und erzielte seinen dritten Versuch (68.). Rikiya Matsuda sorgte mit der Conversion für den Endstand.

hba

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Lucas1103 20.09.2019
1. Japan ist im kommen
Die Japaner haben schon in London vor vier Jahren gut mitgespielt und in der Gruppenphase Südafrika geschlagen. Ich bin gespannt, wie weit sie es dieses mal schaffen und ob jemand Neuseeland bezwingen kann.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.