Dritte Partie der Schach-WM Carlsen verliert den Faden, Anand stellt den Läufer falsch

Das Duell war spannend, auch wenn es erneut ein Remis gab zwischen Magnus Carlsen und Viswanathan Anand. Der Norweger kam schon früh aus dem Konzept - nur nutzte der Inder seine Chancen nicht. Der internationale Meister Jonathan Carlstedt analysiert die dritte Partie der Schach-WM.
Titelverteidiger Anand (l.), Carlsen: Der Weltmeister hatte die Kontrolle

Titelverteidiger Anand (l.), Carlsen: Der Weltmeister hatte die Kontrolle

Foto: Str/ dpa
Stellungen beim dritten Zug

Stellungen beim dritten Zug

Foto: chessbase.com
Stellungen beim 13. Zug

Stellungen beim 13. Zug

Foto: chessbase.com
Stellungen beim 21. Zug

Stellungen beim 21. Zug

Foto: chessbase.com
Stellungen beim 35. Zug

Stellungen beim 35. Zug

Foto: chessbase.com