Schach-WM Carlsen triumphiert im Turmendspiel

Der Herausforderer baut seine Führung aus: Nachdem Magnus Carlsen bereits die fünfte Partie bei der Schach-WM für sich entscheiden konnte, siegte der Norweger auch im sechsten Duell. Titelverteidiger Viswanathan Anand steht vor den kommenden Spielen nun unter Druck.

Herausforderer Carlsen (Schwarz): Erfolg im Turmendspiel

Herausforderer Carlsen (Schwarz): Erfolg im Turmendspiel


Hamburg - Magnus Carlsen hat bei der Schach-WM seinen zweiten Sieg in Folge geschafft. In der sechsten Partie setzte sich der Norweger gegen den Titelverteidiger Viswanathan Anand aus Indien im Turmendspiel durch.

Carlsen, der seinen Gegner nach fünf Stunden zur Aufgabe zwang, hatte am Freitag seinen ersten Sieg gefeiert, nachdem zuvor alle Auseinandersetzungen remis geendet hatten. Damit steht es nach Punkten nun 4:2 für den 22-Jährigen Norweger, wer als erstes 6,5 Punkte erreicht ist neuer Weltmeister. Nach einem Ruhetag geht es am Montag mit der siebten Partie weiter (10.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

"Ich hatte ein besseres Turmendspiel, aber ich war nicht sicher, ob ich gewinnen kann", sagte Carlsen: "Letztendlich hatte ich etwas Glück, aber darüber freue mich jetzt natürlich." Anand meinte: "Das ist ein harter Schlag für mich heute. Ich muss einfach weitermachen und darf nicht zu viel darüber nachdenken."

Anand wählte mit den weißen Figuren die spanische Eröffnung, vermied aber die Berliner Verteidigung. Zu Beginn des Mittelspiels sah es nach einem langwierigen strategischen Kampf aus. Anand fand aber keinen gewinnträchtigen Plan und ließ den Abtausch vieler Figuren zu. Das Spiel verflachte und schon nach 24 Zügen entstand ein völlig ausgeglichenes Schwerfigurenendspiel.

Etwas überraschend opferte Anand dann einen Bauern und musste ein Turmendspiel mit einem Minusbauern verteidigen. Hier zeigte Carlsen seine Spitzenklasse. Der Norweger führte seinen Freibauern auf der f-Linie unaufhaltsam zur gegnerischen Grundreihe. Einen Zug, bevor er den Bauer in eine Dame tauschen konnte, gab Anand auf.

mib/sid



insgesamt 37 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
c218605 16.11.2013
1. Die Seele des Schachspiels
sind die Bauern (Philidor, Analyze des Echecs, 1749). Anand ging schon wieder zu mies mit den Seinen um. Anfaengern im Positionsspiel mit diesem "Kanonenfutter" sei diese kurze und informative Webseite empfohlen: DWZ Plus von Patrick Karcher (http://www.scrkuppenheim.de/kolumnen/pk/pk2011/pk_2011_06.htm)
legurp 16.11.2013
2. Das ist doch ein Unentschieden ?
Turm von a8 auf f8 und danach immer wieder den König in Schach setzten. Dann wird der Schwarze König die Weißen Bauern links abräumen, aber immer im Schach stehen bis er sich auf f1 rettet und dann bildet sich daraus ein Reime !!! Kann mir jemand das erklären ?
bratherigjan 16.11.2013
3. Bauern und Seele......
Zitat von c218605sind die Bauern (Philidor, Analyze des Echecs, 1749). Anand ging schon wieder zu mies mit den Seinen um. Anfaengern im Positionsspiel mit diesem "Kanonenfutter" sei diese kurze und informative Webseite empfohlen: DWZ Plus von Patrick Karcher (http://www.scrkuppenheim.de/kolumnen/pk/pk2011/pk_2011_06.htm)
Kann ich keinen Zusammenhang zur heutigen Partie erkennen. Zudem: Carlsen hatte zwei Mehrbauern und opferte dann drei Bauern für Aktivität, so dass er eine weniger hatte.
bratherigjan 16.11.2013
4. 58. ... Ke3
Zitat von legurpTurm von a8 auf f8 und danach immer wieder den König in Schach setzten. Dann wird der Schwarze König die Weißen Bauern links abräumen, aber immer im Schach stehen bis er sich auf f1 rettet und dann bildet sich daraus ein Reime !!! Kann mir jemand das erklären ?
Der Turm stand nie auf a8.... Meinen Sie statt von g8 nach c8 besser auf f8 im 58. Zug? Der Spiegel-Kommentator verstand ja nicht, warum Carlsen Tc8 zulässt. Anand wohl auch nicht. Carlsen meinte auf der PK, es sei eine Falle gewesen, in die Anand tapste. Nach Ke3 hielt er die Partie für gewonnen, davor für remis.
nevadaachtdrei8083 16.11.2013
5. Kein Remis durch Tf8+
Tf8+ führt zu Ke3, wodurch der f-Bauer gedeckt bleibt, mit Erwiederung Te8+ Kd4, Td8+ Ke5...Kd6...Ke7 und Ende.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.