Pfeil nach rechts

Schach Deutscher Ehrenpräsident kritisiert Weltmeister Carlsen

Der deutsche Schach-Ehrenpräsident Robert von Weizsäcker hat Kritik am neuen Weltmeister Magnus Carlsen geäußert. Dieser habe nicht das beste Schach-Verständnis, sein Spiel gegen Viswanathan Anand sei "computerähnlich und blutlos" gewesen.
Schach-Weltmeister Carlsen: "Gewonnen, weil er der bessere Sportler ist"

Schach-Weltmeister Carlsen: "Gewonnen, weil er der bessere Sportler ist"

AFP
bka/dpa