Schwerer Sturz Anni Friesinger muss EM aufgeben

Nach dem schweren Sturz zum Auftakt der Eisschnelllauf-EM in Baselga di Pine kann Anni Friesinger ihren Titel nicht verteidigen.


Europameisterin Anni Friesinger hält sich vor Schmerzen den Kopf
REUTERS

Europameisterin Anni Friesinger hält sich vor Schmerzen den Kopf

Baselga di Pine - Die Ärzte entschieden am Samstag in Absprache mit der Teamführung, die 24-jährige Inzellerin aus dem Wettkampf zu nehmen. "Wir wollen kein Risiko eingehen. Wir hoffen, dass Anni aber in einer Woche zu den Sprint-Weltmeisterschaften wieder fit ist", erklärte Physiotherapeut Michael Stöberl.

Im Wiederholungslauf über 500 Meter war die Titelverteidigerin am Freitag in der letzten Kurve mit dem Kopf an die Bande geprallt und fast 20 Minuten auf dem Eis von medizinischem Personal betreut worden, ehe sie in das Krankenhaus von Trento eingeliefert wurde. Hier waren ein Schleudertrauma und eine leichte Gehirnerschütterung, jedoch keine Brüche diagnostiziert worden.




© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.