Schwimm-WM Lurz darf über 25-Kilometer-Distanz starten

Aufatmen bei Thomas Lurz: Der deutsche Schwimmstar darf trotz Kinesio-Tapes über die 25 Kilometer an den Start gehen. Der Schwimmweltverband erteilte Lurz eine Sondergenehmigung, da er mit den Tapes nur seine Wunden abdecken will und dadurch keinen Wettbewerbsvorteil hat.

Schwimmstar Lurz: Start über 25 Kilometer gesichert
DPA

Schwimmstar Lurz: Start über 25 Kilometer gesichert


Hamburg - Rekord-Weltmeister Thomas Lurz startet bei der WM an diesem Samstag auch über 25 Kilometer. Der Schwimmweltverband (Fina) erlaubte, dass der Würzburger seine Wunden mit Kinesio-Tapes abdecken darf. Dies ist laut Fina-Reglement eigentlich verboten. Im Technical Meeting am Freitagnachmittag erhielt Bundestrainer Stefan Lurz nun die Starterlaubnis, nachdem er Fotos mit den Wunden seines Bruders eingereicht hatte. "Es ist bei ihm bis aufs Fleisch alles offen", so Stefan Lurz.

Der elfmalige Weltmeister Thomas Lurz hat nach drei mit Medaillen belohnten Starts im Hafen von Barcelona einige Blessuren. Durch das Salzwasser rieb der Kunststoff seines Anzuges zu sehr an der Haut. "Das sieht wild aus", sagte Leistungssportdirektor Lutz Buschkow.

Nun müsse man den Hut vor dem Sportler "noch höher ziehen" als ohnehin. Neben Thomas Lurz wird Christian Reichert am Samstagmorgen starten. Bei den Frauen ist Angela Maurer an ihrem 38. Geburtstag als Weltmeisterin von 2006 und 2009 Mitfavoritin. Ebenfalls dabei ist Svenja Zihsler.

mib/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.