Siegesserie gerissen Nur Silber für Ruderstar Hacker

Ausgerechnet im wichtigsten Rennen des Jahres ist die seit 24 Monaten anhaltende Siegesserie von Marcel Hacker zu Ende gegangen. Nach 41 Duellen ohne Niederlage musste sich der Titelverteidiger im Finale der Ruder-WM seinem Dauerrivalen Olaf Tufte geschlagen geben.


 Auch nur ein Mensch: Marcel Hacker
DPA

Auch nur ein Mensch: Marcel Hacker

Mailand - Der Norweger Tufte, Weltmeister von 2001, zog mit einem beeindruckenden Finish rund 300 Meter vor dem Ziel noch an dem lange Zeit führenden Hacker vorbei. "Ich bin keine Maschine, auch ich kann verlieren", kommentierte der entthronte Skiff-König seine erste Schlappe seit der WM 2001 in Luzern.

Diskussionen über die möglicherweise falsche Renntaktik mit einem zu schnellen Start erstickte Hacker im Keim. "Das war mein bestes Rennen der Saison. Ich habe alles gegeben und war auf den letzten Metern völlig platt." Selbst der zweite Platz geriet am Ende noch in Gefahr: Doch mit einem letzten Kraftakt rettete Hacker einen knappen Vorsprung vor dem aufkommenden Iztok Cop (Slowenien) ins Ziel. Trotz der überraschenden Rückkehr von Tufte auf den Skiff-Thron bescheinigte Hacker-Trainer Andreas Maul seinem Schützling ein gutes Rennen. "Marcel hat den Tank bis zum letzten Tropfen Sprit leer gefahren - mehr geht nicht." Schon Minuten nach dem Rennen setzte Maul auf die positive Wirkung der Niederlage: "Dieses Rennen wird ihm zusätzlichen Ansporn für die Olympischen Spiele in Athen geben."

Auch in den anderen Bootsklassen platzten die deutschen Goldträume im Minutentakt. Von einem schwarzen Tag für den DRV, der erstmals seit Jahren am ersten Finaltag ohne Goldmedaille blieb und lediglich drei Mal Silber und einmal Bronze gewann, wollte Michael Müller aber nichts wissen: "Immerhin haben wir in allen Rennen mit deutscher Beteiligung eine Medaille gewonnen." Der DRV-Sportdirektor hofft auf eine bessere Ausbeute in den Finals am Sonntag, in denen neben dem Deutschland-Achter weitere sechs deutsche Boote an den Start gehen.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.