Manipulation in Westdeutschland  "Irgendwann ist jede Tasse Kaffee Doping"

Die Studie der Humboldt-Universität zum West-Doping hat im Bundestag zu heftigem Streit geführt. Im Sportausschuss wurden den Autoren schwere Mängel vorgeworfen. Innenminister Friedrich hält das Thema für überbewertet: "Es war eben eine andere Zeit."
Minister Friedrich, Ausschussvorsitzende Freitag: "Es gab kein Staatsdoping"

Minister Friedrich, Ausschussvorsitzende Freitag: "Es gab kein Staatsdoping"

Foto: Rainer Jensen/ dpa